Oxford Instruments

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oxford Instruments plc
Rechtsform Public Limited Company
Gründung 1959
Sitz Abingdon, England
Website www.oxford-instruments.com

Oxford Instruments ist ein britisches Unternehmen, das wissenschaftliche Geräte für die Industrie und Forschung entwickelt und herstellt. Es wurde 1959 als Hersteller von supraleitenden Magneten als Ausgründung der University of Oxford gegründet[1]. Heute liegt der Schwerpunkt auf Instrumenten für materialwissenschaftliche und medizinische Anwendungen[2]. Neben dem Hauptsitz in Abingdon, England, gibt es Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien[3]. Das Unternehmen ist im FTSE 250 Index gelistet[4].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sir Martin Wood and Oxford Instruments Martin. Abgerufen am 2. April 2014.
  2. Products. Abgerufen am 2. April 2014.
  3. Offices. Abgerufen am 2. April 2014.
  4. FTSE 250 Index Constituents. Abgerufen am 2. April 2014.

Weblinks[Bearbeiten]