Ozawa Jisaburō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ozawa Jisaburō

Ozawa Jisaburō (jap. 小沢 治三郎 Ozawa Jisaburō; * 2. Oktober 1886 im Koyu-gun, Präfektur Miyazaki; † 9. November 1966) war ein japanischer Admiral und im Zweiten Weltkrieg letzter Oberbefehlshaber der Kaiserlich Japanischen Marine auf dem Kriegsschauplatz Pazifik.

Ozawa als Befehlshaber der Südlichen Expeditionsflotte, November 1941

Ozawa graduierte 1909 von der Marineakademie und 1919 von der Marinehochschule. 1934 wurde er Kommandant des Schweren Kreuzers Maya und im Folgejahr des Schlachtschiffs Haruna. 1936 wurde er zum Konteradmiral befördert. 1937 war er Chef des Stabes der Vereinigten Flotte und wurde Ende 1940 Vizeadmiral. Im Oktober 1941 wurde er Befehlshaber der Südlichen Expeditionsflotte, mit der er an den Invasionen der Malaiischen Halbinsel sowie Javas und Sumatras beteiligt war. Im November 1942, während der Schlacht um Guadalcanal, löste er Nagumo Chūichi als Befehlshaber der 3. Flotte ab, in der die japanischen Trägerkräfte konzentriert waren.

Er spielte eine wichtige Rolle bei der Schlacht in der Philippinensee im Mai 1944, in der die ihm unterstellte Flotte schwere Verluste an Schiffen und Flugzeugen erlitt. Während der See- und Luftschlacht im Golf von Leyte Ende Oktober 1944 gelang es ihm allerdings nicht, die erneute verheerende japanische Niederlage abzuwenden. Nach dieser Schlacht bot er seinen Rücktritt an und wurde im November auf den Posten des Vizechefs des Marinegeneralstabs versetzt, zeitgleich war er Direktor der Marinehochschule. Ende Mai 1945 wurde er als Nachfolger von Toyoda Soemu in Personalunion letzter Oberbefehlshaber der Marine und der Vereinigten Flotte. Eine Beförderung zum Admiral lehnte er ab.

Ozawa, der mit 2 Metern ungewöhnlich groß war und den Spitznamen Onigawara (deutsch Wasserspeier) trug, hatte bei seinen Männern den Ruf, ein mutiger und mitfühlender Vorgesetzter zu sein. Er starb 1966 im Alter von 80 Jahren.

Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Ozawa der Familienname, Jisaburō der Vorname.