Pô (Burkina Faso)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Status: commune urbaine
Region: Centre-Sud
Provinz: Nahouri
Fläche:
Einwohner: 50.360[1]
Bevölkerungsdichte:
Gliederung: 6 Sektoren/25 Dörfer
Bürgermeister: Henri Koubizara
Präfekt: Alassane Salouka[2]
Lage
Pô (Burkina Faso)
Pô
Der Pic de Nahouri südlich von Pô

ist eine Stadt und ein dasselbe Gebiet umfassendes Departement im Süden des westafrikanischen Staates Burkina Faso in der Region Centre-Sud gelegen und Hauptstadt der Provinz Nahouri. Sie liegt nahe der Grenze zu Ghana und hat in den sechs Sektoren des Hauptortes und den dazugehörigen 25 Dörfern 50.360 Einwohner. Die Stadt wurde um das Jahr 1500 gegründet und liegt im Land der Kassena. In der Innenstadt befindet sich ein ehemaliges Gouverneursgebäude aus der Kolonialzeit.

In der Nähe von Pô liegen der Nationalpark Kaboré-Tambi und der Pic de Nahouri, Schutzgebiet (forêt classée) und Naturheiligtum.

Siehe auch[Bearbeiten]


Quellennachweise[Bearbeiten]

  1. Vorläufige Ergebnisse des Zensus 2006 (PDF-Datei; 3,2 MB)
  2. Ministerrat, 26. Juli 2006

11.166666666667-1.15Koordinaten: 11° 10′ N, 1° 9′ W