Pölven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pölven
Großer und Kleiner Pölven (im Hintergrund),gesehen von Bad Häring aus

Großer und Kleiner Pölven (im Hintergrund),
gesehen von Bad Häring aus

Höhe 1595 m ü. A.
Lage Tirol, Österreich
Gebirge Kitzbüheler Alpen
Dominanz 5,9 km → Hohe Salve
Schartenhöhe 891 m ↓ Söll
Koordinaten 47° 30′ 36″ N, 12° 9′ 3″ O47.5112.1508333333331595Koordinaten: 47° 30′ 36″ N, 12° 9′ 3″ O
Pölven (Tirol)
Pölven

Der Pölven ist ein Berg in den Kitzbüheler Alpen im Unterinntal in Tirol. Er gipfelt im Großen Pölven (auch Mittagskogel, 1595 m ü. A.) und im Kleinen Pölven (1562 m ü. A.).

Auf den Gipfel gelangt man über einen kleinen und einfachen Klettersteig. Im Gipfelgebiet hat man Sicht auf Hohe Salve, Bad Häring, das Unterinntal, den Wilden Kaiser, die Loferer Steinberge und nach Söll. Der Gebirgszug gehört zu den weniger bekannten und entsprechend von Touristen wenig frequentierten Bergen. Gelegentliche Fluggeräusche unterbrechen die Ruhe, da dieses Gebiet aufgrund der guten Thermik als Schleppziel für Segelflugzeuge geeignet ist. In den Steinbrüchen werden Mergel und Kalkstein abgebaut und in der Zementindustrie in Kirchbichl verarbeitet.

links der Kleine Pölven
rechts der Große Pölven
von Langkampfen aus gesehen