PC System Design Guide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein PC System Design Guide ist ein Leitfaden für die Auslegung von Personal Computern.

Die Unternehmen Compaq, Dell, Hewlett-Packard, Intel und Microsoft verfassten im Verlauf des Jahres 1997 gemeinsam sogenannte Network PC System Design Guidelines.[1] Daraus entwickelte sich eine Reihe solcher Veröffentlichungen unter wechselnder Beteiligung.[2] Sie sind nicht als Initiative der Unternehmen zu verstehen, sondern als ihre Sicht auf die Gegebenheiten des Marktes.[3]

Die Veröffentlichungen dokumentieren die schrittweise Ablösung IBM-PC-kompatibler Computer als technische Referenz und wurden mit dem PC 2001 System Design Guide abgeschlossen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Network PC System Design Guidelines (PDF; 481 kB) Intel. Abgerufen am 28. Mai 2011.
  2. PC System Design Guide Downloads. Microsoft. Abgerufen am 28. Mai 2011.
  3. PC 2001 System Design Guide (PDF) Abgerufen am 28. Mai 2011.

Literatur[Bearbeiten]