PHP-Fusion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
PHP-Fusion
Zeichen und Slogan von PHP-Fusion
Entwickler Nick Jones
Erscheinungsjahr 12. April 2003
Aktuelle Version 7.02.07
(18. June 2013)
Betriebssystem plattformunabhängig
Programmier­sprache PHP AJAX MYSQL
Kategorie Content-Management-System
Lizenz V6 GPL, V7 AGPL (Freie Software)
Deutschsprachig Ja
phpfusion-deutschland.de

PHP-Fusion Version 7 ist ein unter AGPL lizenziertes (alte Versionen standen unter der GPL), ständig weiterentwickeltes freies Content-Management-System, welches auf PHP aufbaut und MySQL als Datenbank verwendet. Die aktuelle Version weist unter anderem eine News- und Artikelverwaltung, Foren, Shoutbox sowie Umfragemöglichkeiten auf. Gestartet wurde das Projekt von Nick Jones, welcher die erste Version am 12. April 2003 veröffentlichte.

Voraussetzungen[Bearbeiten]

Für die reibungslose Verwendung von PHP-Fusion wird ein Webserver mit Apache 1.3x/2.x und PHP 4 (4.1.0 oder höher) benötigt. Seit PHP-Fusion v7.00.06 wird zudem PHP 5.3 unterstützt. Für die Verwendung der Fotogalerie muss die GD Library installiert sein. Die späteren Benutzer benötigen keinerlei tiefergehende Kenntnisse, da der WYSIWYG-Editor TinyMCE integriert ist beziehungsweise BB-Codes verwendet werden können.

Versionen[Bearbeiten]

Version 6[Bearbeiten]

Die letzte Version der v6er Reihe des CMS ist die v6.01.19. Die Version 6 wurde von der Version 7 abgelöst. Es sind keine weiteren Aktualisierungen außer eventuelle Sicherheitsupdates mehr für die v6 vorgesehen. Seit der Final Version von v7.01 am 1. August 2010 wird die v6er Reihe des CMS vom englischen Entwicklungsteam nicht weiter unterstützt.

Version 7[Bearbeiten]

PHP-Fusion v7 ist seit dem 11. August 2008 in der Final Version veröffentlicht. Es folgten mit 7.01 (1. August 2010) und 7.02 (19. April 2011) zwei Weiterentwicklungen. [1]

In der v7-Entwicklungslinie fanden viele Neuerungen Einzug wie z.B.:

Layout und Umsetzung
Neues BBCode-System, neues Forumlayout, XHTML, eine neue Themeengine sowie verbesserte Unterstützung von Smileys.
Sicherheit
Neben einem Spam-Schutz wurden unter anderem die Gruppenrechte detaillierter konfigurierbar und Passwörter generell mit ihrem doppelten Hashwert gespeichert.
Funktionen
Unter anderem wurde das Forum verbessert sowie ein Rangsystem implementiert.

Version 8[Bearbeiten]

PHP Fusion v8 steht aktuell in der Entwicklung. [2]

Sicherheit[Bearbeiten]

Aufgrund der steigenden Bekanntheit von PHP-Fusion wurde das CMS-System ein beliebtes Ziel für Angriffe. Die hierbei aufgetauchten Angriffsarten beschränkten sich bisher auf SQL-Injections und XSS-Attacken. Diese wurden aber in den meisten Fällen nicht durch PHP-Fusion selbst, sondern meist durch unsichere Erweiterungen/Mods Dritter möglich. Während in der v6 noch relativ viele Sicherheitslücken waren, bekam bei der Entwicklung der v7 die Sicherheit des CMS eine erhöhte Priorität, wenngleich bei der aktuellen Version (7.02.05) Sicherheitsmängel entdeckt wurden und ein Update auf 7.02.06 empfohlen wird. [3]

Zusatzmodule[Bearbeiten]

PHP-Fusion kann über Zusatzmodule, sogenannte Infusionen, erweitert werden und erhält dadurch neue Funktionen. Durch diese Infusionen werden dabei die Core-Dateien des CMS nicht verändert, sodass bei Updates von PHP-Fusion diese Erweiterungen weiterhin funktionsfähig sind.

Themes[Bearbeiten]

PHP-Fusion verwendet für die Darstellung des Auftritts ein Template-System. Durch das Template-System ist es möglich, jedem Anwender ein anderes Layout zu geben, ohne dass sich der Inhalt ändert. Der Benutzer selber kann in seinen Profil-Einstellungen ein anderes Layout auswählen, sofern andere Layouts durch den Administrator freigeschaltet sind. Auch ist das Erstellen eigener individueller Themes möglich.

Merkmale[Bearbeiten]

  • Mitgliedsystem
  • Newssystem
  • Artikelsystem
  • FAQ-System
  • Downloadsystem
  • Forum
  • Bildergalerie
  • Kontaktformular
  • Eigene Seiten
  • Schnelle und einfach zu bedienende Administration
  • Infusionen (Zusatzmodule) und Themes (Designs)
  • Shoutbox
  • Benutzergruppen

Kritik[Bearbeiten]

Auf technischer Seite weist PHP-Fusion einige Mängel auf. Teilweise sind fehlende Kommentare im Quellcode sowie ein mangelndes Tutorial, was jedoch auf der Offizielle Deutsche Support-Site bereits nachgeholt wurde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Versionen im Überblick (englisch)
  2. Entwicklerseite (englisch)
  3. Update-Empfehlung