Mae Nam Pa Sak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Pa Sak)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mae Nam Pa Sak
Pa Sak
Chaophrayarivermap.png
DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Nord-Thailand
Flusssystem Mae Nam Chao Phraya
Abfluss über Mae Nam Chao Phraya → Golf von Thailand
Quellgebiet Amphoe Dan Sai, Provinz Loei
17° 14′ 38″ N, 101° 16′ 21″ O17.244022789877101.27240180969
Mündung Bei Ayutthaya in den Chao Phraya14.364223847081100.58000564575Koordinaten: 14° 21′ 51″ N, 100° 34′ 48″ O
14° 21′ 51″ N, 100° 34′ 48″ O14.364223847081100.58000564575
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 513 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 18.000 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
76 m³/s
Pa Sak River bridge in Ayuttaya.JPG

Der Mae Nam Pa Sak (Thai: แม่น้ำป่าสัก; oder nur Pa Sak, auch Pasak geschrieben) ist ein Fluss im nördlichen Zentralthailand. Er ist ein Nebenfluss des Mae Nam Chao Phraya (Chao-Phraya-Fluss).

Der Fluss entspringt in der Provinz Loei im Landkreis (Amphoe) Dan Sai und endet gemeinsam mit dem Mae Nam Lop Buri bei Ayutthaya. Der Pa Sak hat eine Länge von 513 km und entwässert eine Fläche von 18.000 km². Der jährliche Abfluss liegt bei etwa 2,4 km³.

Das Tal des Pa Sak bildet den Hauptteil der Phetchabun-Berge in der Provinz Phetchabun. Da das Einzugsgebiet des Flusses recht schmal ist, ändert sich die Wassermenge des Flusses saisonal sehr stark, was sich ungünstig auf die Bewässerungsverhältnisse der Gegend auswirkt. 1994 und in den folgenden Jahren wurde deshalb der Pa-Sak-Chonlasit-Staudamm (Thai: เขื่อนป่าสักชลสิทธ) in der Provinz Lop Buri errichtet, der als Ausgleichsspeicher fungiert.