Pablo Hernández Domínguez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pablo Hernández
Spielerinformationen
Voller Name Pablo Hernández Domínguez
Geburtstag 11. April 1985
Geburtsort CastellónSpanien
Größe 173 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
CD Castellón
FC Valencia
CD Onda
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2006
2006–2007
2007
2007–2008
2008–2012
2012–2014
2014–
FC Valencia B
FC Valencia
FC Cádiz (Leihe)
FC Getafe
FC Valencia
Swansea City
Al-Arabi
20 0(6)
1 0(0)
22 0(4)
28 0(3)
111 (16)
57 0(5)
8 0(3)
Nationalmannschaft
2009–2010 Spanien 4 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 26. Oktober 2014

Pablo Hernández Domínguez (* 11. April 1985 in Castellón) ist ein spanischer Fußballspieler, der derzeit bei Al-Arabi unter Vertrag steht.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Pablo Hernández spielte in der Jugend für CD Castellón, den FC Valencia und CD Onda, ehe er 2005 in die zweite Mannschaft des FC Valencia berufen wurde. Dort spielte er ein Jahr lang regelmäßig und stieg dann in die erste Mannschaft auf, für die er im letzten Saisonspiel gegen CA Osasuna der Saison 2005/06 debütierte, was sein einziges Spiel in zwei Jahren für Valencia sein sollte. Im Januar 2007 wurde Hernández an den Zweitligisten FC Cádiz ausgeliehen wurde. In der darauffolgenden Saison ging er im Gegenzug zu Alexis zum FC Getafe, dort schaffte er in der Saison 2007/08 den Durchbruch und wurde aufgrund seiner Leistungen von den Levantinern im Sommer 2008 für rund eine Million Euro zurückgeholt. Er unterschrieb einen Sechsjahresvertrag. In der Saison 2008/09 war Hernandéz meist nur Einwechselspieler, erst in der Saison 2009/10 erkämpfte er sich einen Stammplatz und bestritt den Großteil der Ligaspiele von Anfang an.

Am 31. August 2012 wechselte Hernández für circa sieben Millionen Euro zu Swansea City. Er war somit, bis zur Verpflichtung von Wilfried Bony (12 Millionen Pfund) der teuerste Spieler der Vereinsgeschichte.[1]

In der spanischen Nationalelf kam er erstmals am 20. Juni 2009 beim Confed-Cup 2009 gegen Südafrika zum Einsatz. Hierbei wurde er in der 61. Minute für David Villa eingewechselt. Bereits in seinem zweiten Länderspiel, beim 5:1-Sieg gegen Österreich, konnte er seinen ersten Treffer für die Selección markieren.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pablo signs record deal