Pacific Blue Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pacific Blue Airlines
Das Logo der Pacific Blue
Eine Boeing 737-800 der Pacific Blue
IATA-Code: DJ
ICAO-Code: PBN
Rufzeichen: BLUEBIRD
Gründung: 2003
Betrieb eingestellt: 2011
Sitz: Christchurch, NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Drehkreuz:

Christchurch, Auckland, Wellington, Brisbane

Leitung: Mark Pitt
Vielfliegerprogramm: Velocity Rewards
Flottenstärke: 10
Ziele: Australien, Südpazifik
Pacific Blue Airlines hat den Betrieb 2011 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Pacific Blue war eine neuseeländische Fluggesellschaft mit Sitz in Christchurch und ein Tochterunternehmen der Virgin Australia.

Geschichte[Bearbeiten]

Pacific Blue wurde 2003 gegründet und startete ihren Flugbetrieb im Januar 2004 mit der Verbindung von Christchurch nach Brisbane. Pacific Blue flog auch für drei Monate von Wellington nach Sydney; diese Verbindung wurde dann wieder für die Verbindung nach Brisbane gestrichen. Im August 2007 begann Pacific Blue mit dem Betrieb von Inlandsstrecken in Neuseeland. Die ersten Verbindungen waren Auckland–Wellington, Auckland–Christchurch und Christchurch–Wellington. Pacific Blue Dunedin war nach der Liquidierung von Freedom Air die einzige Billigfluggesellschaft für Inlandsflüge in Neuseeland, nach Australien und zu den pazifischen Inseln. Im Dezember 2011 ging Pacific Blue im Rahmen einer Umstrukturierung der Dachmarke als neuseeländische Tochtergesellschaft in Virgin Australia auf.[1]

Ziele[Bearbeiten]

Pacific Blue verband zahlreiche wichtige Städte in Australien und Neuseeland, beispielsweise Melbourne, Sydney, Auckland und Wellington. Darüber hinaus werden einige südpazifische Inseln wie Fidschi und Vanuatu angeflogen. Bei Bedarf fliegt sie auch für Polynesian Blue.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand August 2011 bestand die Flotte der Pacific Blue aus zehn Flugzeugen[2]:

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nzherald.co.nz - Virgin Australia rebrands its Pacific carriers (englisch) 8. Dezember 2011
  2. ch-aviation.ch - Flotte der Pacific Blue Airlines (englisch) abgerufen am 20. August 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pacific Blue Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien