Pacy-sur-Eure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pacy-sur-Eure
Wappen von Pacy-sur-Eure
Pacy-sur-Eure (Frankreich)
Pacy-sur-Eure
Region Haute-Normandie
Département Eure
Arrondissement Évreux
Kanton Pacy-sur-Eure
Koordinaten 49° 1′ N, 1° 23′ O49.0161111111111.381944444444446Koordinaten: 49° 1′ N, 1° 23′ O
Höhe 38–141 m
Fläche 13,53 km²
Einwohner 4.581 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 339 Einw./km²
Postleitzahl 27120
INSEE-Code
Website http://www.ville-pacy-sur-eure.fr/

Pacy-sur-Eure ist eine französische Gemeinde mit 4581 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Eure in der Region Haute-Normandie. Sie liegt am Ufer des Flusses Eure und gehört zum Arrondissement Évreux. Sie ist Verwaltungssitz des Kantons Pacy-sur-Eure.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962: 2709
  • 1968: 3213
  • 1975: 3472
  • 1982: 3650
  • 1990: 4295
  • 1999: 4751

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Pacy-sur-Eure ist mit drei Blumen im Conseil national des villes et villages fleuris (Nationalrat der beblümten Städte und Dörfer) vertreten.[1] Die „Blumen“ werden im Zuge eines regionalen Wettbewerbs verliehen, wobei maximal drei Blumen erreicht werden können.

Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts stand in der Kirche Saint-Aubin eine Statue des heiligen Aubin von Angers, die als wundertätig galt. Im 19. Jahrhundert war der heilige Helier in Pacy-sur-Eure so beliebt, dass die Geistlichen seine Statue aus der Kirche entfernten, da sie der Meinung waren, die Verehrung ginge über das übliche religiöse Maß hinaus. Seitdem verlor er dort an Bedeutung.[2]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Auf dem Gemeindegebiet gelten geschützte geographische Angaben (IGP) für Schweinefleisch (Porc de Normandie), Geflügel (Volailles de Normandie und Volailles de Houdan) und Cidre (Cidre de Normandie und Cidre normand).[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pacy-sur-Eure – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Palmarès des villes et villages fleuris. Conseil National des Villes et Villages Fleuris, abgerufen am 14. August 2011 (französisch).
  2.  Bernard Verwaerde: A quels saints se vouer?... dans l’Eure. les saints protecteurs et guérisseurs. Editions Page de Garde, Caudebec-lès-Elbeuf 2001, ISBN 2-84340-191-7, S. 53+66 (französisch).
  3. La ville de Pacy-sur-Eure. In: Annuaire-Mairie.fr. Abgerufen am 21. Juli 2012 (französisch).