Pagode des Songyue-Tempels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pagode des Songyue-Tempels

Die Pagode des Songyue-Tempels (Songyue sita 嵩岳寺塔) ist eine buddhistische Pagode im Song Shan auf dem Gebiet der Stadt Dengfeng in der chinesischen Provinz Henan. Sie stammt aus der Zeit der Nördlichen Wei-Dynastie. Es ist die früheste Miyan-Stil-Ziegelpagode (miyan shi zhuanta), bei dem zahlreiche Dachtraufen auf einem hohen Turmbau dicht aneinander geordnet sind. Die vierzig Meter hohe zwölfeckige Pagode ist mit fünfzehn Dachtraufen versehen.[1]

Die Pagode des Songyue-Tempels steht seit 1961 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (1-61).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.chinatoday.com.cn/chinaheute/g2003/g2003n9/9k1.htm

34.501611111111113.01591666667Koordinaten: 34° 30′ 6″ N, 113° 0′ 57″ O