Palästinensischer Nationenpokal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Palästinensische Nationenpokal (engl.: Palestine Nations Cup oder nur kurz Palestine Cup) war ein Fußballwettbewerb für Nationalmannschaften der Arabischen Welt, der in den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts drei Mal ausgespielt wurde. Es ist bisher unklar, ob er den Arabischen Nationenpokal während seiner langen Unterbrechung zwischen 1966 und 1985 ersetzte oder lediglich eine Weiterführung unter anderem Namen darstellte.

Die Turniere im Überblick[Bearbeiten]

Jahr Gastgeber Finale Spiel um Platz drei
Sieger Ergebnis 2. Platz 3. Platz Ergebnis 4. Platz
1972
Details
Irak Agypten 1972Ägypten
Ägypten
3:1 Irak 1963Irak
Irak
AlgerienAlgerien
Algerien
3:1 Syrien 1972Syrien
Syrien
1973
Details
Libyen TunesienTunesien
Tunesien
4:0 Syrien 1972Syrien
Syrien
AlgerienAlgerien
Algerien
0:0 n.V.
3:0 i.E.
Irak 1963Irak
Irak
1975
Details
Tunesien Agypten 1972Ägypten
Ägypten
1:0 n.V. Irak 1963Irak
Irak
SudanSudan
Sudan
1:0 Syrien 1972Syrien
Syrien
1977
Details
Saudi-Arabien Wettbewerb abgesagt

Weblinks[Bearbeiten]