Palacio de Comunicaciones

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palacio de Comunicaciones
Palacio de Comunicaciones - 07.jpg
Daten
Ort Madrid, Plaza de Cibeles
Baumeister Antonio Palacios
Baujahr 1919
Höhe 40 m
Grundfläche 12.207 m²
Koordinaten 40° 25′ 7″ N, 3° 41′ 30″ W40.418611111111-3.6916666666667Koordinaten: 40° 25′ 7″ N, 3° 41′ 30″ W

Der Palacio de Comunicaciones (dtsch: Palast der Kommunikation) ist der ursprüngliche Name der ehemaligen Postverwaltung von Madrid.

Der Palast, der eine überbaute Fläche von rund 12.200 m² einnimmt, wurde auf dem Gelände der 30.000 m² Gartenanlage Jardines del Buen Retiro, gelegen am Plaza de Cibeles, im Zentrum von Madrid errichtet.[1]

Die Bauplanung begann im Jahre 1904 unter der Projektleitung der Architekten Antonio Palacios, Julián Otamendi und dem Bauingenieur Ángel Chueca Sainz. Das Gesamtbudget belief sich damals auf 10.311.860 Peseten [2]. 1907 fand die Grundsteinlegung statt. 14. März 1919 erfolgte die offizielle Einweihung unter dem Namen Catedral de las Comunicaciones und Aufnahme der Geschäftstätigkeit als Hauptpostamt, Distributionszentrum und Museum für Post, Telegraf und Telefon durch das spanische Königspaar Alfons XIII. und Victoria Eugénie statt.

Nach mehreren Renovierungen wurde der Palast der Kommunikation am 5. November 2007 der Sitz der Stadtverwaltung von Madrid.[3]

Galería de cristal

In den Jahren 2008–2009 errichtet die deutsche Ingenieurfirma Schlaich, Bergermann und Partner ein Glasdach über den ehemals als Parkplatz genutzten Innenhof.[4]

2011 wurde dieses historische Gebäude in Palacio de Cibeles umbenannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ariza, Carmen (1990). Los jardines del Buen Retiro de Madrid». Lunwerg (Ayuntamiento de Madrid)
  2. Oriol, José Luis (1924). «La Reforma de Madrid». Arquitectura (Madrid) VI (60) Seite: 120–149
  3. Rodríguez Partearroyo, Francisco (2005). Concurso para el nuevo Ayuntamiento de Madrid en el Palacio de Comunicaciones. Arquitectura: Revista del Colegio Oficial de Arquitectos de Madrid ( COAM ) (340): Seite 112–115. ISSN 0004-2706
  4. Schlaich, Mike (2010). «Palacio de Comunicaciones - a single layer glass grid shell over the courtyard of the future town hall of Madrid». Symposium of the International Association for Shell and Spatial Structures (Valencia: Universitat Politécnica de Valencia): Seite: 1338–1348. ISBN 978-84-8363-461-5

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palacio de Comunicaciones – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien