Palacio de Monterrey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palacio de Monterrey
Eckturm

Die Palacio de Monterrey in Salamanca, der Hauptstadt der spanischen Provinz Salamanca in Kastilien-León, ist ein Palast aus der Mitte des 16. Jahrhunderts. Das Gebäude ist ein geschütztes Baudenkmal (Bien de Interés Cultural).

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Palacio de Monterrey wurde ab 1539 für Alonso de Zúñiga y Acevedo, Conde de Monterrey, nach Plänen von Rodrigo Gil de Hontañón erbaut. Mit seiner plateresken Dekoration und seinen Ecktürmen repräsentiert er in typischer Weise den spanischen Adel in der Epoche des Siglo de Oro.

Der Palast gehört heute dem Haus Alba und beherbergt eine private Kunstsammlung.

Literatur[Bearbeiten]

  • Salamanca. Hrsg. von Turespaña (Instituto de Turismo de España), 1998

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palacio de Monterrey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

40.965139-5.666661Koordinaten: 40° 57′ 54,5″ N, 5° 40′ 0″ W