Palafolls

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Palafolls
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Palafolls
Palafolls (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Barcelona
Comarca: Maresme
Koordinaten 41° 40′ N, 2° 45′ O41.6691666666672.750555555555616Koordinaten: 41° 40′ N, 2° 45′ O
Höhe: 16 msnm
Fläche: 16,42 km²
Einwohner: 9.081 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 553,05 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 08155 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Valentí Agustí i Bassa
Daten der Generalitat: MuniCat
Sitze im Gemeinderat: Kommunalwahl 2011
Website: www.palafolls.net
Burgruine Palafolls

Palafolls ist eine katalanische Stadt in der Provinz Barcelona im Nordosten Spaniens.

Geographie[Bearbeiten]

Palafolls liegt in der Comarca Maresme. Ein großer Teil der Gemarkung ist von Wäldern bedeckt (Eichen, Kiefern, Edelkastanien). Über 25 % der Gemarkung wird landwirtschaftlich genutzt, insbesondere für den Anbau von Kartoffeln, Gemüse und Obst.

Ab 1950 stieg die Einwohnerzahl wegen der starken Einwanderung von etwas über 1.000 zunächst sprunghaft, später kontinuierlich auf 9081 (Stand 1. Januar 2013).

Bauwerke[Bearbeiten]

Die Ruine des Schlosses von Palafolls, Sitz der gleichnamigen Baronie, erhebt sich auf einem kleinen Bergzug.

Der japanische Architekt Arata Isozaki plante 1987 den Sportkomplex Palafolls, der 1996 eingeweiht wurde.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palafolls – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).