Pala (Dolomiten)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Palagruppe)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Palagruppe (auch Pale di San Martino) ist eine bedeutende Dolomitengruppe zwischen Biois, Cordevole und Cismon mit berühmten Kletterbergen, mehreren Dreitausendern und zahlreichen Hütten. Der Dolomiten-Höhenweg Nr. 2 durchquert die Pala von Nord nach Süd (Passo VallesPasso Cereda). Teile der Gruppe gehören zum Parco Naturale Paneveggio - Pale di San Martino. Die Palagruppe wird für ihre landschaftliche Vielfalt hochgerühmt; schroffe Felsgipfel wie z. B. der Cimon della Pala kontrastieren mit der endlosen Steinwüste des Altopiano delle Pale. Einige der bekanntesten Klettersteige der Dolomiten finden sich in der Pala, wie z. B. die Via Ferrata Bolver-Lugli oder die Via Ferrata Stella Alpina (Monte Agnér). Eine der reizvollsten Bergtouren bildet der ‚Ring um die Pala di San Martino‘ vom Rif. Rosetta über den Passo di Ball zum Rif. Pradidali und zurück über den Passo Pradidali und den Altopiano delle Pale. Von San Martino di Castrozza führt eine Seilbahn in zwei Sektionen auf die Schulter der Cima Rosetta.

Panorama[Bearbeiten]

Die Palagruppe von Westen, über San Martino di Castrozza
links: Cima di Vezzana (3.192 m) und rechts: Cimon della Pala (3.184 m) vom Passo Rolle aus gesehen
Sass Maor und Cima della Madonna, rechts Cima Cimerlo, von Süden

Bekannte Gipfel[Bearbeiten]

Hütten[Bearbeiten]

  • Rif. Mulaz (2571 m, CAI) – im Nordteil der Pala
  • Rif. Rosetta (auch Rif. Pedrotti, 2578 m, S.A.T.) – unweit der Bergstation der Seilbahn von San Martino di Castrozza
  • Rif. Pradidali (2278 m, CAI) – in sehr eindrucksvoller Lage im Süden der Pala
  • Rif. Treviso (1631 m, CAI) – im hintersten Val Canali im Südteil der Pala
  • Rifugio Velo della Madonna (2358 m, S.A.T.) – Standquartier für die Kletterberge Sass Maor und Cima della Madonna
  • Baita Segantini (2174 m, privat) und Capanna Cervino (2140 m, privat) – im Bereich des Passo Rolle

Bedeutende Talorte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pale di San Martino – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

46.26666666666711.866666666667Koordinaten: 46° 16′ N, 11° 52′ O