Palais Lerchenfeld

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palais Lerchenfeld
Außenansicht des Palais

Außenansicht des Palais

Daten
Ort München, Damenstiftstraße 8
Baujahr um 1726
Koordinaten 48° 8′ 13″ N, 11° 34′ 7″ O48.13698311.568592Koordinaten: 48° 8′ 13″ N, 11° 34′ 7″ O

Das Palais Lerchenfeld in der Damenstiftstraße 8 in der Altstadt von München wurde um 1726 im Rokoko-Stil vermutlich nach Plänen von Ignaz Anton Gunetzrhainer erbaut. Nach Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde die Fassade 1957 neu hinterbaut. Heute zählt das Gebäude zu den Baudenkmälern der Münchner Altstadt und beherbergt das Städtische Bestattungsamt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]