Palazzo Pandolfini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palazzo Pandolfini

Der Palazzo Pandolfini ist ein Palast in der florentinischen Via San Gallo 74 im Stil der Spätrenaissance.

Kardinal Niccolò Pandolfini beauftragte zwischen 1513 und 1514 den Baumeister Raffaello Sanzio mit dem Entwurf des Palazzos, dessen Bau im Jahr 1516 begann. Sanzio konnte die Ausführung des Baus jedoch nicht selbst leiten. Diese Aufgabe erfüllte zuerst Giovanni Francesco da Sangallo. Nachdem dieser 1530 verstorben war, wurde der Bau von Bastiano da Sangallo weitergeführt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Sandra Carlini, Lara Mercanti, Giovanni Straffi: I Palazzi. Arte e storia degli edifici civili di Firenze (= Firenze 2). Band 1. Alinea, Florenz 2001, ISBN 88-8125-507-3.
  • Marcello Vannucci: Splendidi palazzi di Firenze (= I libri di Vannucci 4). Le Lettere, Florenz 1995, ISBN 88-7166-230-X.
  • Toscana Esclusiva XIII edizione. Associazione Dimore Storiche Italiane, Sezione Toscana, 2008.
  • Anna Lisa Bertolini: Pandolfinis Wunderkammer. Die Fresken im Studiolo des Florentiner Palazzo Pandolfini. Tectum Verlag, Marburg 2010, ISBN 978-3-8288-2324-2.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palazzo Pandolfini – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

43.78079311.259361Koordinaten: 43° 46′ 51″ N, 11° 15′ 34″ O