Palazzo del Governatore (Tripolis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Il Palazzo Reale di Tripoli - der ehemalige Gouverneurspalast

Der Palazzo del Governatore oder Palazzo Reale (italienisch für Gouverneurspalast oder Königlicher Palast, arabisch ‏قصر الخلد‎) ist der ehemalige Sitz des italienischen Gouverneurs von Italienisch-Libyen, der seinen Sitz in Tripolis hatte und bis 1943 diese Funktion ausübte.

Von 1951 an war der Palazzo Reale Königspalast König Idris I., des Staatsoberhaupts des Königreiches Libyen. diese Funktion hatte das Gebäude bis zum Militärputsch durch Muammar al-Gaddafi 1969 und der Errichtung der Volksrepublik Libyen. Es erlitt einen schweren Schaden nach der US-Bombardierung von Libyen 1986 (Operation El Dorado Canyon). Bis 2008 hieß das Gebäude "Volkspalast" und war Sitz der Nationalbibliothek. Nach der Restaurierung, welche durch ein Team italienischer Designer und einer Baufirma aus Italien bis 2009 durchgeführt wurde,[1], wurde der ehemalige Königliche Gouverneurspalast zum Museum von Libyen.[2]

Literatur[Bearbeiten]

  • Guida d'Italia del TCI, Possedimenti e colonie, Milano, 1929
  • Il nuovo Museo della Libia nel Palazzo del Popolo di Tripoli, A cura di Piercarlo Crachi. Gangemi Editore, Roma, 2011

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Studio Crachi Roma, Progetto definitivo ed esecutivo e direzione dei lavori per il restauro e l’ allestimento dell’ex Palazzo Reale di Tripoli (Libia), ora Palazzo del Popolo, per la realizzazione del “Museo della Libia” con l’utilizzo di tecnologie multimediali e interattive
  2. Tempi record per il restauro del Museo di Tripoli - L'Impresa Costruzioni Maltauro conclude il restauro del Palazzo del Popolo che ospiterà il Museo di Tripoli e rafforza la propria presenza in Libia

32.88803813.189216Koordinaten: 32° 53′ 16,9″ N, 13° 11′ 21,2″ O