Palmar de Troya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Utrera: Palmar de Troya
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Palmar de Troya (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Sevilla
Comarca: La Campiña
Koordinaten 37° 4′ N, 5° 48′ W37.06328-5.80632117Koordinaten: 37° 4′ N, 5° 48′ W
Höhe: 117 msnm
Einwohner: 2.426 (2011)INE
Postleitzahl: 41719

Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Spanien/Wartung/localidad

Kathedrale der Palmarianisch-Katholischen Kirche

Palmar de Troya ist ein spanisches Dorf in der Provinz Sevilla, das etwa 30 km südlich von Sevilla liegt. Es hat etwa 2800 Einwohner und ist der zweitgrößte Ort in der Gemeinde von Utrera.

Die Bevölkerungszahl wuchs von 1936 bis 1965 von etwa 200 auf 2000, da in der Nähe der Stausee Torre del Aguilar angelegt wurde. Die Bevölkerung lebt heute vor allem von der Landwirtschaft, viele Einwohner wandern in der Erntesaison in andere Regionen, zum Beispiel zur Erdbeerernte in die Provinz Huelva.

Palmar de Troya ist Sitz der Palmarianisch-Katholischen Kirche des 2005 verstorbenen Gegenpapstes Clemente Domínguez y Gómez bzw. seines Nachfolgers Manuel Corral. Die Kathedrale des Gegenpapstes ist geschützt durch eine Mauer, die genaueres Besichtigen verhindert.