Palo Alto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Stadt Palo Alto in Kalifornien, zu anderen Bedeutungen siehe Palo Alto (Begriffsklärung).
Palo Alto
Palo Alto - University Avenue
Palo Alto - University Avenue
Siegel von Palo Alto
Siegel
Lage in Kalifornien
Palo Alto (Kalifornien)
Palo Alto
Palo Alto
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County:

Santa Clara County

Koordinaten: 37° 26′ N, 122° 8′ W37.429166666667-122.138055555569Koordinaten: 37° 26′ N, 122° 8′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 64.403 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.050,6 Einwohner je km²
Fläche: 66,4 km² (ca. 26 mi²)
davon 61,3 km² (ca. 24 mi²) Land
Höhe: 9 m
Postleitzahlen: 94301-94306
Vorwahl: +1 650
FIPS:

06-55282

GNIS-ID: 0277572
Webpräsenz: www.cityofpaloalto.org
Bürgermeister: Sid Espinosa
20020306-hp-garage-in-palo-.jpg
Die Garage in Palo Alto, in der 1939 das Unternehmen Hewlett-Packard seinen Anfang nahm.

Palo Alto ist eine Stadt mit 64.403 Einwohnern, gelegen im Santa Clara Valley (Silicon Valley) im US-Bundesstaat Kalifornien, 50 Kilometer südlich von San Francisco und 20 Kilometer nördlich von San Jose. Palo Alto ist Teil von Santa Clara County und befindet sich in der San Francisco Bay Area.[1]

Der Name Palo Alto bedeutet im Spanischen in etwa hoher Pfahl und bezieht sich auf einen besonders hohen Baum namens El Palo Alto am Ufer des San Francisco Creek.

Stadtgebiet[Bearbeiten]

Die Stadtgrenzen reichen von der San Francisco Bay im Osten bis zur Skyline Ridge des Küstengebirges im Westen und von Menlo Park im Norden bis Mountain View im Süden. Das Stadtgebiet umfasst dabei eine Fläche von ungefähr 61 km², von der etwa ein Drittel unbebaut ist.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung 2010 betrug die Einwohnerzahl 64.403, rund 6.000 mehr als im Jahr 2000. Die Anzahl der Haushalte belief sich im Jahr 2010 auf rund 28.000. Mehrheitlich bestand die Bevölkerung aus weißen Amerikanern, die rund zwei Drittel der Gesamteinwohnerzahl ausmachten. Latinos und weitere US-Bürger hispanischer Abstammung waren im kalifornischen Vergleich mit rund sechs Prozent an der Stadtbevölkerung schwach vertreten. Weitere Minderheiten stellt die Bevölkerungsgruppe von Afroamerikanern dar, sowie asiatischstämmige Amerikaner. Die Volkszählung 2010 ergab außerdem, dass auf 100 Frauen 95,7 Männer kamen. Das Durchschnittsalter der Bewohner lag bei 41,9 Jahren.[2]

Im April 1967 führte der Geschichtslehrer Ron Jones zusammen mit Schülern und Lehrern an der Cubberley High School in Palo Alto ein Sozialexperiment namens The Third Wave durch, um vor der Anziehungskraft faschistischer Bewegungen zu warnen.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima ist sehr mild und dank der Nähe zum Pazifik sind Temperaturschwankungen nur gering (ozeanisch geprägtes mediterranes Klima). Die Jahreszeiten sind daraus folgend auch weniger stark ausgeprägt, vereinfachend kann man eine Regen- von einer Trockenzeit unterscheiden. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 15 °C (10 °C in der Regen- und 20 °C in der Trockensaison). Die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge etwa 400 Millimeter, wobei 95 Prozent der Niederschläge in der Zeit zwischen Oktober und April fallen.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Palo Alto wird vor allem durch die Stanford University geprägt und ist der Hauptsitz bekannter Unternehmen der Computerindustrie wie Hewlett-Packard oder VMware sowie von Forschungseinrichtungen wie dem Palo Alto Research Center und dem Foresight Institute. Einige Risikokapital-Unternehmen sind ansässig. Es existieren Verwaltungssitze von Unternehmen aus der Solarindustriebranche, deren Produktion jedoch andernorts stattfindet. Darüber hinaus befindet sich in Palo Alto der Hauptsitz der „Mercedes-Benz Research and Development North America, Inc.“[3] sowie von Tesla Motors, ein Produzent von Elektroautos. Das soziale Netzwerk Facebook hatte bis 2011[4] seinen Hauptsitz in Palo Alto.

Neben den vielen, aus der IT-Industrie bekannten, nordamerikanischen Firmen, sind auch zahlreiche bedeutende deutsche Firmen mit Forschungseinrichtungen in Palo Alto ansässig, darunter das Bosch[5] Research and Technology Center North America RTC, die Software-Firma SAP[6], die Audio-Firma Sennheiser oder das Electronics Research Laboratory ERL[7] der Volkswagen Group of America, bis zu seinem Umzug im Jahr 2011.

Die Immobilienpreise sind mit die höchsten in den Vereinigten Staaten.[8]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Die Liste enthält eine alphabetische Übersicht bedeutender, im heutigen Palo Alto geborener Persönlichkeiten. Ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Palo Alto hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Viele sind nach ihrer Geburt weggezogen und andernorts bekannt geworden. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Weitere Persönlichkeiten mit Bezug zur Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palo Alto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quickfacts: Palo Alto, California (Englisch)
  2. United States Census 2010
  3. mbrdna.com
  4. N24.de
  5. bosch.us
  6. SAP.com
  7. vwerl.com
  8. Traumhäuser für Facebook-Millionäre. Video auf faz.net von 4. Mai 2012, abgerufen am 5. Mai 2012