Paloma Baeza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paloma Baeza (* 1. Mai 1975 in London) ist eine britische Filmschauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Paloma Baeza wuchs als Tochter einer Britin und eines Mexikaners die ersten Lebensjahre in Mexiko-Stadt in Mexiko auf. 1984, im Alter von neun Jahren, zog sie nach der Scheidung der Eltern mit ihrer Mutter zurück nach England, wo sie seit diesem Zeitpunkt in London lebt.

Im Alter von 19 Jahren stand Baeza 1994 in der kurzlebigen Fernsehserie Mud vor der Kamera, dem eine Hauptrolle im Thriller Look Me in the Eye von Regisseur Nick Ward folgte. Ihre erste auch im deutschsprachigen Raum bekannte Rolle übernahm sie 1995 in Die Bibel – Josef, wo sie an der Seite von Martin Landau Dina verkörperte. Neben einigen wenigen Fernsehfilmen, in denen Baeza auch über die britischen Landesgrenzen hinaus bekannt wurde, blieb ihre Karriere überwiegend auf britische Produktionen beschränkt. 2007 stand sie in Sunshine unter der Regie von Oscar-Preisträger Danny Boyle vor der Kamera.

Sie studierte Englische Sprache und Kunst an der University of Bristol.

2001 debütierte Paloma Baeza als Regisseurin des Kurzfilms Watchmen; ihr Drehbuchautor war der Schauspieler Cillian Murphy. 2006 und 2009 konnte sie erneut für die Episode einer Fernsehserie aber auch für den Kurzfilm The Odds als Regisseurin gewonnen werden.

Sie lebt heute mit dem Schriftsteller Alex Garland in einer Lebensgemeinschaft. Beide haben zwei gemeinsame Kinder.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]