Palopo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kota Palopo
Palopo
Palopo (Indonesien)
Palopo
Palopo
Koordinaten 3° 0′ S, 120° 12′ O-3120.2Koordinaten: 3° 0′ S, 120° 12′ O
Basisdaten
Staat Indonesien

Geographische Einheit

Sulawesi
Provinz Sulawesi Selatan
Fläche 155,2 km²
Einwohner 120.000
Dichte 773,2 Ew./km²
Webauftritt www.palopokota.go.id (indonesisch)
Die Moschee Masjid Tua von 1604
Die Moschee Masjid Tua von 1604

Palopo ist die drittgrößte Stadt in der Provinz Sulawesi Selatan in Indonesien. Bis Anfang 2006 war die bereits seit 2002 kreisfreie Stadt die Hauptstadt der Region (Kabupaten) Luwu. Die Hafenstadt im Nordwesten des Golfs von Bone hat über 120.000 Einwohner auf einer Fläche von 155,19 km².

Palopo wurde um 1620 gegründet. Wenig ist bekannt über Palopo vor der niederländischen Annexion von Süd-Sulawesi im Jahre 1905. Die Stadt ist der Standort der ältesten Moschee Süd-Sulawesis, der Jami Tua von 1604.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Palopo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Denkmal des Sieges über den Kolonialismus