Pambia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pambia

Gesprochen in

Demokratische Republik Kongo
Sprecher 21.000 (in 1982)
Linguistische
Klassifikation

Niger-Kongo

Sprachcodes
ISO 639-3:

pmb

Die Sprache Pambia (ISO 639-3: pmb[1]; auch Apambia genannt) ist eine ubangische Sprache, die im Kongo gesprochen wird.

Die Sprache hat nur noch insgesamt 21.000 Sprecher[2] mit sinkender Tendenz, da die Sprecher immer mehr dazu übergehen, die kongolesische Amtssprache Französisch zu übernehmen. Die Sprache wird in der Provinz Orientale (Haut-Zaïre, Haut-Congo) gesprochen.[3]

Innerhalb der Sprachfamilie der ubangischen Sprachen bildet Pambia zusammen mit der verwandten Sprache barambo die Untergruppe Barambo-Pambia, die zur Sprachgruppe der Azande-Sprachen gehören.

Webseiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. pmb
  2. (1982 SIL)
  3. Ethnologue (16th)