Pamela Rosenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pamela Rosenberg (* 1945 in Los Angeles) ist eine US-amerikanische Kulturmanagerin und Intendantin.

Pamela Rosenberg wuchs in Caracas auf. Sie studierte in Berkeley Literatur- und Musikwissenschaften, ihre praktische Ausbildung erhielt sie bei Wieland Wagner in Bayreuth.

1980 wurde sie Mitarbeiterin von Michael Gielen an der Frankfurter Oper. 1987 ging sie an das Deutsche Schauspielhaus Hamburg, wo sie mit Peter Zadek zusammenarbeitete. Von 1989 bis 1991 war sie an der Nederlandse Opera in Amsterdam. 1991 bis 2000 war sie als Cointendantin von Klaus Zehelein an der Staatsoper Stuttgart tätig. Von 2001 bis 2006 war sie Generalintendantin der San Francisco Opera.

Von 2006 an war Pamela Rosenberg Intendantin der Berliner Philharmoniker; seit 2010 arbeitet sie für die American Academy in Berlin.

Rosenberg ist Mitglied des Vorstands der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung und der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker.

Pamela Rosenberg war mit dem Musikkritiker Wolf Rosenberg verheiratet und ist seit 1996 verwitwet. Sie hat zwei Söhne, Alexander N Rosenberg und Paolo Rosenberg.

Weblinks[Bearbeiten]