Pampaedia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pampaedia (deutsch Allerziehung), ist eine von Johann Amos Comenius entwickelte Lehre zwischen Pädagogik und Politik.

Pampaedia von Comenius[Bearbeiten]

Die Pampaedia ist zugleich das pädagogische Hauptwerk des Johann Amos Comenius (1592-1670). Erst 1935 wurde die Handschrift entdeckt.

Die Bedeutung des Werkes liegt in seinen Lösungansätzen, noch heute offener Probleme. Comenius überwindet in dieser Schrift auf der Theorieebene die Trennung zwischen Pädagogik und Politik, deren Verflochtenheit bis heute strittig ist.

Pampaedia - Die Lehre[Bearbeiten]

Die Pampaedia ist aber mehr als eine Kunstlehre des Unterrichts; sie ist eine Pädagogik im strengen Sinne des Wortes, vielleicht die erste, die wir besitzen. Das große Vorhaben des Comenius einer Allgemeinen Beratung über die Verbesserung der menschlichen Verhältnisse ist hier für alles pädagogische Handeln leitend. Was Schule und Unterricht im Schilde führt, ist sekundär und muss unter der Frage nach der Besserung der Lebensverhältnisse im Blick auf Gott, auf die Mitwelt und die Umwelt überprüft werden.

Omnes omnia omnino[Bearbeiten]

Omnes omnia omnino (alle alles allumfassend; alle alles, im Hinblick auf das Ganze), so ist der Leitgedanke, welcher erahnen lässt, worauf Comenius zielt. Es ist eben die allumfassende, d.h. gründliche und überblicksartige Schulung des Menschen in jedem Lebensabschnitt und in jeder Hinsicht. Zusammengenommen definieren die Gedanken dieses Werkes eine Pädagogik im eigentlichen Sinne des Wortes, ein durchdachtes Konstrukt für Lehre und Erziehung. Comenius verliert sich nicht in Details oder einem Abschnitt der Entwicklung, sondern zielt auf das ganze Leben eines Menschen. Die Erziehung zu einem Pansophen (Allwissenden) ist das Ideal, welches er anstrebt. Ebenso eine Besserung der Lebensverhältnisse durch Bildung. Diese Ziele möchte er im Einklang mit den von Gott und Natur gegebenen Gesetzen erreichen. Das Göttliche mit dem Weltlichen in Einklang zu bringen.

Weblinks[Bearbeiten]