Panafrikanische Spiele/Badminton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Badmintonwettkämpfe werden bei Panafrikanischen Spielen seit 2003 ausgetragen.

Austragungsorte[Bearbeiten]

Jahr Stadt Land Datum
2003 Abuja NigeriaNigeria Nigeria 5.-17. Oktober 2003
2007 Algier AlgerienAlgerien Algerien 11.-23. Juli 2007
2011 Maputo MosambikMosambik Mosambik 6.-12. September 2011

Die Sieger[Bearbeiten]

Saison Herreneinzel Dameneinzel Herrendoppel Damendoppel Mixed Team
2003 NigeriaNigeria Edicha Ocholi NigeriaNigeria Grace Daniel NigeriaNigeria Greg Orobosa Okuonghae
NigeriaNigeria Ibrahim Adamu
SudafrikaSüdafrika Michelle Edwards
SudafrikaSüdafrika Chantal Botts
SudafrikaSüdafrika Chris Dednam
SudafrikaSüdafrika Antoinette Uys
SudafrikaSüdafrika Südafrika
2007 AlgerienAlgerien Nabil Lasmari NigeriaNigeria Grace Daniel SudafrikaSüdafrika Roelof Dednam
SudafrikaSüdafrika Chris Dednam
SudafrikaSüdafrika Michelle Edwards
SudafrikaSüdafrika Chantal Botts
SeychellenSeychellen Georgie Cupidon
SeychellenSeychellen Juliette Ah-Wan
NigeriaNigeria Nigeria
2011 SudafrikaSüdafrika Jacob Maliekal NigeriaNigeria Susan Ideh NigeriaNigeria Ola Fagbemi
NigeriaNigeria Jinkan Ifraimu
SudafrikaSüdafrika Stacey Doubell
SudafrikaSüdafrika Annari Viljoen
SudafrikaSüdafrika Willem Viljoen
SudafrikaSüdafrika Annari Viljoen
NigeriaNigeria Nigeria

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

 Platz  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 NigeriaNigeria Nigeria 8 7 10 25
2 SudafrikaSüdafrika Südafrika 8 7 8 23
3 SeychellenSeychellen Seychellen 1 2 7 10
4 AlgerienAlgerien Algerien 1 0 2 3
5 UgandaUganda Uganda 0 1 1 2
SambiaSambia Sambia 0 1 1 2
7 MauritiusMauritius Mauritius 0 0 5 5
8 AgyptenÄgypten Ägypten 0 0 1 1
GhanaGhana Ghana 0 0 1 1
Total 18 18 36 72

Weblinks[Bearbeiten]