Pangong Tso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pangong Tso
Pangong Tso lake.jpg
Geographische Lage Tibet in China
Daten
Koordinaten 33° 43′ N, 78° 54′ O33.71794444444478.8968055555564250Koordinaten: 33° 43′ N, 78° 54′ O
Pangong Tso (China)
Pangong Tso
Höhe über Meeresspiegel 4250 m
Länge 134 kmf6
Breite 8 kmf7

Der Pangong Tsho (tib.: spang gong mtsho,mtsho mo ngang lha ring po, tibetisch སྤང་གོང་མཚོ། མཚོ་མོ་ངང་ལྷ་རིང་པོ, Pangong Tso) ist ein 4250 Meter über dem Meeresspiegel gelegener Salzwasser-See im Himalaya auf der Grenze zwischen Indien (Ladakh, Jammu und Kashmir) und China (im Westen des Regierungsbezirks Ngari, Tibet). Der 134 km lange und maximal 8 km breite See liegt zu zwei Dritteln auf chinesischem Territorium. Er friert im Winter komplett zu.

Pangong Tsho ist vom indischen Leh über den Chang La-Pass (5360 m ü.M.), erreichbar.

Panorama-Ansicht des Sees
Panorama-Ansicht des Sees

Derzeit wird geprüft, ob der See unter den Schutz der Ramsar-Konvention fallen soll.

Photo[Bearbeiten]


Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
སྤང་གོང་མཚོ། མཚོ་མོ་ངང་ལྷ་རིང་པོ
Wylie-Transliteration:
spang gong mtsho, mtsho mo ngang lha ring po
Offizielle Transkription der VRCh:
Banggong Co
THDL-Transkription:
Panggong Tso
Andere Schreibweisen:
Pangong Tso
Chinesische Bezeichnung
Traditionell:
班公錯、錯木昂拉仁波
Vereinfacht:
班公错、错木昂拉仁波
Pinyin:
Bāngōng Cuò, Cuòmù’ánglārénbō

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pangong Tso – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien