Pantaenus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pantaenus von Alexandria (auch Pantainos, Pantänus) (* unbekannt; † ca. 216) war christlicher Theologe des 2. Jahrhunderts. Er gründete die Katechetenschule von Alexandria, diese Schule war eine der ersten bekannten Katechetenschulen und einflussreich in der Entwicklung der christlichen Theologie. Pantaenus gilt als Kirchenlehrer[1] der orthodoxen Kirche.

Clemens von Alexandria, sein berühmtester Schüler, beschreibt ihn als „sizilianische Biene“ (also als Mann sizilianischer Herkunft).

Legende (Hagiographie)[Bearbeiten]

Um 185 war Pantaenus als stoisch vorgebildeter Gelehrter missionarisch tätig und soll dabei bis nach Indien gekommen sein. Dort habe er die hebräische Urfassung des Matthäusevangeliums entdeckt, die einst der Apostel Bartholomäus bei seiner Mission der jungen Gemeinde anvertraut habe.

Gedenktage[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b http://www.heiligenlexikon.de/KalenderJuli/7.htm

Literatur[Bearbeiten]