Panther-Maler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Panther-Maler war ein Vasenmaler des attisch-schwarzfigurigen Stils.

Der Panther-Maler war wohl zur selben Zeit oder ein wenig später aktiv wie der Nessos-Maler, mit dem er die Liebe zu Flechtbändern gemein hatte. Seine Vasen wurden nur in Attika aber außerhalb Athens, zum Teil in Vari, gefunden. Es wird deshalb angenommen, dass der Panther-Maler nicht aus Athen stammte und nur einen kleinen regionalen Markt des attischen Binnenlandes belieferte. Er bemalte in erster Linie Lekaniden mit Tierfriesen.

Werke[Bearbeiten]

  • Paris, Louvre CA 2990, CA 2990 bis Fragmente einer Lekanis [1]

Literatur[Bearbeiten]

  • John D. Beazley: Attic Black-figure Vase-painters. Oxford 1956, S. 18.
  • John D. Beazley: Paralipomena. Additions to Attic black-figure vase-painters and to Attic red-figure vase-painters, Oxford 1971, S. 11-12.
  • John D. Beazley: The Development of Attic Black-figure, Rev. ed. Berkeley 1986, S.
  • John Boardman: Schwarzfigurige Vasen aus Athen. Ein Handbuch, von Zabern, 4. Auflage, Mainz 1994 (Kulturgeschichte der Antiken Welt, Band 1) ISBN 3-8053-0233-9, S. 21.