Paolo Bergamo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paolo Bergamo

Paolo Bergamo (* 21. April 1943 in Collesalvetti) ist ein ehemaliger italienischer Fußballschiedsrichter.

Bergamo pfiff ein Spiel bei der Fußball-Europameisterschaft 1984 in Frankreich, wo er vier Gelbe Karten zeigte.

Als Schiedsrichterboss in Italien war er beim Fußball-Skandal in Italien 2005/06 verwickelt. Er trat am 4. Juli 2006 aufgrund dieses Skandal aus seinem Amt zurück.