Paolo Longo Borghini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paolo Longo Borghini beim Zeitfahrwettbewerb während der Euskal Bizikleta 2007

Paolo Longo Borghini (* 10. Dezember 1980 in Asiago) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Borghini begann seine Karriere 2004 bei dem Radsport-Team Vini Caldirola-Nobili Rubinetterie. Ein Jahr später wechselte er zu dem britischen Professional Continental Team Barloworld-Valsir. Ab 2006 fuhr er für die italienische Mannschaft Ceramica Flaminia. Er konnte in seiner ersten Saison dort das Eintagesrennen Gran Premio Nobili Rubinetterie für sich entscheiden.

Paolo Longo Borghini ist ein älterer Bruder der Radrennfahrerin Elisa Longo Borghini.

Palmarès[Bearbeiten]

2006
2010

Teams[Bearbeiten]