Papyrus 95

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manuskripte des Neuen Testaments
PapyriUnzialeMinuskelnLektionare
Papyrus \mathfrak{P}95
Papyrus 95 (J 5,26-29).JPG
Text Johannesevangelium 5,26-29. 36-38
Sprache griechisch
Datum 3. Jahrhundert
Gefunden Ägypten
Lagerort Biblioteca Medicea Laurenziana
Quelle J. Lenaerts, Un papyrus de l’Évangile de Jean : PL II/31, Chronique d’ Egypte 60 (1985), S. 117-120
Größe [12] x [24] cm
Typ Alexandrinischer Texttyp
Kategorie keine

Papyrus 95 (nach Gregory-Aland mit Sigel \mathfrak{P}95 bezeichnet) ist eine frühe griechische Abschrift des Neuen Testaments. Mittels Paläographie wurde sie auf das 3. Jahrhundert datiert.[1][2]

Beschreibung[Bearbeiten]

Dieses Papyrusmanuskript des Johannesevangelium enthält nur die Verse 5,26-29. 36-38.[2][3]

Text[Bearbeiten]

Der griechische Text des Kodex repräsentiert den Alexandrinischen Texttyp.[4]

Aufbewahrungsort[Bearbeiten]

Die Handschrift wird zurzeit im Biblioteca Medicea Laurenziana (PL II/31) in Florenz aufbewahrt.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b INTF, Handschriftliste
  2. a b c Kurt und Barbara Aland, Der Text des Neuen Testaments. Einführung in die wissenschaftlichen Ausgaben sowie in Theorie und Praxis der modernen Textkritik. Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart 1989, S. 321. ISBN 3-438-06011-6
  3. Philip W. Comfort, Encountering the Manuscripts. An Introduction to New Testament Paleography & Textual Criticism, Nashville, Tennessee: Broadman & Holman Publishers, 2005, S. 75.
  4. Philip W. Comfort, The Text of the Earliest New Testament Greek Manuscripts, 2001, S. 627.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Jean Lenaerts, Un papyrus de l’Évangile de Jean : PL II/31, Chronique d’ Egypte 60 (Brussels: 1985), SS. 117-120.
  • Philip W. Comfort, The Text of the Earliest New Testament Greek Manuscripts, 2001, S. 627-628.

Abbildungen[Bearbeiten]