Papyrus 99

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manuskripte des Neuen Testaments
PapyriUnzialeMinuskelnLektionare
Papyrus \mathfrak{P}99
Name P. Chester B. Ac. 1499
Text Römer, 2. Korinther, Galater, Epheser †
Sprache griechisch
Datum 4./5. Jahrhundert
Gefunden Ägypten
Lagerort Chester Beatty Library
Typ Alexandrinischer Texttyp
Kategorie keine

Papyrus 99 (nach Gregory-Aland mit Sigel \mathfrak{P}99 bezeichnet) ist eine frühe griechische Abschrift des Neuen Testaments. Mittels Paläographie wurde es auf das 4. oder 5. Jahrhundert datiert.[1][2]

Beschreibung[Bearbeiten]

Dieses Papyrusmanuskript des Paulusbriefe enthält:

  • Römer 1,1;
  • 2. Korinther 1,3-6; 1,6-17; 1,20-24; 2,1-9; 2,9-5,13; 5,13-6,3; 6,3-8,13; 8,14-22; 9,2-11,8; 11,9-23; 11,26-13,11;
  • Galater 1,4-11; 1,18-2,4; 2,4-3,19; 3,19-4,9;
  • Epheser 1,4-2,21; 1,22(?); 3,8-6,24.

Text[Bearbeiten]

Der griechische Text des Kodex repräsentiert den Alexandrinischen Texttyp.

Aufbewahrungsort[Bearbeiten]

Die Handschrift wird zurzeit in der Chester Beatty Library unter der Signatur P. Chester B. Ac. 1499, fol 11–14 in Dublin aufbewahrt.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b INTF, Handschriftliste
  2. a b K. Aland, M. Welte, B. Köster, K. Junack, Kurzgefasste Liste der griechischen Handschriften des Neues Testaments, (Berlin, New York: Walter de Gruyter, 1994), S. 16.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Wouters (1988), Alfons, The Chester Beatty Codex AC 1499, a Graeco-Latin lexicon on the Pauline Epistles, and a Greek grammar, Peeters, ISBN 9789068311242
  • Elliot (2005), JK, Absent witnesses?, S. 50, in The Reception of the New Testament in the Apostolic Fathers, Gregory, Andrew F. & Tuckett, Christopher Mark,(eds), Oxford University Press ISBN 9780199267828