Paradeplatz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedrich II. von Preußen nimmt eine Parade vor dem Stadtschloß in Potsdam ab
Zürcher Paradeplatz, ca. 1888, schon städtebaulich erschlossen

Ein Paradeplatz ist ein historischer Platz, meistens im Zentrum einer Stadt, oder rund um die Stadtbefestigungen, sowie der Zentral- oder Vorplatz einer Kaserne, auf dem früher unter anderem große Appelle und Paraden abgehalten wurden.

Paradeplätze mit dem Namen Paradeplatz gibt und gab es in:

Strassen mit dem Namen Parade:

Siehe auch[Bearbeiten]

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.