Paraskevi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paraskevi (griechisch Παρασκευή) ist ein griechischer weiblicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Das griechische Wort Paraskevi (Παρασκευή) bedeutet auf deutsch sowohl „Vorbereitung“ als auch „Freitag“. Irrtümlicherweise wird häufig angenommen, der Vorname beziehe sich somit auf den Karfreitag.

Allerdings ist damit die Vorbereitung auf jeden Sonntag, den „Tag des Herrn“, gemeint, da traditionell bereits Freitags damit begonnen wurde, am Sonnabend die sonntägliche Messe und das zugehörige Fest „vorzubereiten“.

Mehrere Heilige trugen diesen Namen. In Griechenland wird dabei vor allem jene Paraskevi aus dem 2. Jahrhundert verehrt, die als Heilerin der Blinden galt. So soll diese auch den römischen Kaiser Antoninus Pius das Augenlicht gerettet haben, obwohl dieser sie zuvor, infolge der Christenverfolgungen im Römischen Reich, foltern ließ. Nach dieser Tat schenkte er ihr die Freiheit und beendete die Verfolgung der Christen. Jedoch starb sie später den Märtyrertod, als unter Marcus Aurelius die Verfolgungen erneut begannen. Agia Paraskevi, ein Vorort Athens, wurde nach dieser Heiligen benannt.

Varianten[Bearbeiten]

Kurzformen bzw. Kosenamen von Paraskevi sind „Voula“, „Evi“ und „Vivi“. Eine weitere Variante des Namens lautet Paraskevoula. Im deutschsprachigen Raum hat sich dabei inzwischen die „eingedeutschte“ Version Parachcewulla (Kurzform: Wulla) verbreitet.

Bei Paraskevas handelt es sich um die männliche Variante des Vornamens. Vor allem in slawischen Sprachen existieren zudem weitere Versionen, wie Paraskeva, Praskovia, Paraschiva, Praskovie, Paraske oder Paraschiv.

Namenstag[Bearbeiten]

In Griechenland wird der Namenstag von Paraskevi am 26. Juli gefeiert.

Bekannte Namensträgerinnen[Bearbeiten]

  • Paraskevi Patoulidou (* 1965), ehemalige griechische Leichtathletin und Olympiasiegerin
  • Paraskevi Tsiamita (* 1972), ehemalige griechische Leichtathletin
  • Voula Zouboulaki (* 1931), griechische Schauspielerin

Siehe auch[Bearbeiten]