Parc national de la Gaspésie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parc national de la Gaspésie

IUCN-Kategorie II − National Park

Lac aux Américains

Lac aux Américains

Lage La Haute-Gaspésie, La Matanie in Québec (Kanada)
Fläche 802 km²dep1
Geographische Lage 48° 56′ N, 66° 14′ W48.933333333333-66.233333333333Koordinaten: 48° 56′ 0″ N, 66° 14′ 0″ W
Parc national de la Gaspésie (Québec)
Parc national de la Gaspésie
Einrichtungsdatum 25.11.1981
Verwaltung Parcs Québec

Der Parc national de la Gaspésie ist ein Provinzpark im Südosten der kanadischen Provinz Québec.

Er liegt südlich der Stadt Sainte-Anne-des-Monts im Landesinnern der Gaspésie-Halbinsel. Der Park wurde am 25. November 1981 eingerichtet und besitzt eine Fläche von 802 km².[1][2]

Der höchste in Québec gelegene Berg der Appalachen, der Mont Jacques-Cartier, befindet sich in dem Schutzgebiet. Der Park beherbergt die einzige Kanadische Waldkaribu-Herde südlich des Sankt-Lorenz-Strom.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Parc national de la Gaspésie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Existing Park - Ministère du Développement durable, de l’Environnement et des Parcs, abgerufen am 19. September 2007
  2. - Registre des aires protégées au Québec (PDF; 37 kB) - Ministère du Développement durable, de l’Environnement et des Parcs du Québec, abgerufen am 19. September 2007
Panorama der Berge im Parc national de la Gaspésie
Gipfel des Mont Jacques-Cartier