Paredes de Coura

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paredes de Coura
Wappen Karte
Wappen von Paredes de Coura
Paredes de Coura (Portugal)
Paredes de Coura
Basisdaten
Region: Norte
Unterregion: Minho-Lima
Distrikt: Viana do Castelo
Concelho: Paredes de Coura
Koordinaten: 41° 55′ N, 8° 34′ W41.9109843-8.5595851432Koordinaten: 41° 55′ N, 8° 34′ W
Einwohner: 1598 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 2,76 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 579 Einwohner pro km²
Höhe: 432 m
Kreis Paredes de Coura
Flagge Karte
Flagge von Paredes de Coura Position des Kreises Paredes de Coura
Einwohner: 9251 (Stand: 30. Juni 2011)[3]
Fläche: 138,19 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 67 Einwohner pro km²
Anzahl der Gemeinden: 21
Verwaltung
Adresse der Verwaltung: Câmara Municipal de Paredes de Coura
Apartado 6
4941-909 Paredes de Coura
Präsident der Câmara Municipal: António Pereira Júnior (PS)
Webpräsenz: www.cm-paredes-coura.pt


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/alte Parameter trotz LAU

Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungname ist leer

Vorlage:Infobox Município/Wartung/Verwaltungadresse ist leer



Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Keine Freguesia


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/alte Parameter trotz LAU


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/PLZ ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Straße ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Webseite ist leer Paredes de Coura ist eine Kleinstadt (Vila) und ein Kreis (Concelho) in Portugal mit 1598 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011). Der Ort ist besonders für sein jährliches Rockmusik-Festival bekannt.

Der Schandpfahl, Symbol der Stadtrechte von Parades de Coura

Geschichte[Bearbeiten]

Dolmen und andere Funde belegen eine vorgeschichtliche Besiedlung der Gegend, und auch aus römischer Zeit gibt es hier wesentliche Funde, etwa Herrenhäuser entlang der hier passierenden römische Militärstraße.

Das älteste Dokument des Ortes ist ein Briefwechsel zu einer Schenkung der Königin Teresa. Unter König D.João I war der Ort ein eigenständiger Kreis ("Concelho"). Die von König Manuel I. mit dem Verwaltungsrechtsdokument ("Foral") vom 13. April 1515 erneuerten und neu festgelegten Grenzen des Kreises von Coura reichten bis zum Fluss des Rio Minho.

Seinen heutigen Namen erhielt der Kreis erst 1875, als der Kreis von Coura mit anderen Gemeinden ("Freguesias") zusammengelegt wurde, darunter die Gemeinde von Paredes, woraus die Behörden die neue amtliche Bezeichnung Paredes de Coura ("Mauern von Coura") formten.[4]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Sex Pistols 2008 in Paredes de Coura

Neben archäologischen Fundstätten sind auch eine römische Brücke, verschiedene Herrenhäuser, und Kirchen, etwa aus dem 13. und 16. Jahrhundert zu besichtigen[5].

Es durchziehen eine Reihe Wanderwege die bewaldete und von Bächen durchzogene Gebiete im Kreis[6]. Am Fluss-Strand des Rio Coura sind stellenweise eine Reihe gastronomischer und sportlicher Infrastrukturen entstanden.

Jährlich im Sommer (Ende Juli/Anfang August) findet hier seit 1993 das international bedeutende Musikfestival statt, das den Namen des Ortes trägt. Tausende kommen dann, um den Auftritten der Bands verschiedener Spielarten der Rockmusik u.ä. beizuwohnen. So waren 2011 beispielsweise Bands wie Pulp, Mogwai oder …And You Will Know Us by the Trail of Dead hier zu Gast.

Verwaltung[Bearbeiten]

Kreis[Bearbeiten]

Paredes de Coura ist Sitz eines gleichnamigen Kreises. Die Nachbarkreise sind (im Uhrzeigersinn im Norden beginnend): Valença, Monção, Arcos de Valdevez, Ponte de Lima sowie Vila Nova de Cerveira.

Die Gemeindekirche von Rubiães

Die folgenden Gemeinden (freguesias) liegen im Kreis Paredes de Coura:

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Einwohnerzahl im Kreis Paredes de Coura (1801 – 2011)
1801 1849 1900 1930 1960 1981 1991 2001 2011
8 963 10 618 13 091 14 412 14 886 11 311 10 442 9 571 9 198

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Über die 11 km entfernte Ausfahrt Nr.13 (Paredes de Coura) ist der Ort über die A3 zu erreichen. Er hat keine Anbindung an das Eisenbahnnetz des Landes. Anlässlich des Festivals werden landesweit verschiedene Überlandbus-Verbindungen angeboten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Paredes de Coura – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. a b Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  4. http://www.cm-paredes-coura.pt/portal/page/paredesdecoura/portal_municipal/municipio/HISTORIA
  5. http://www.cm-paredes-coura.pt/portal/page/paredesdecoura/portal_municipal/Turismo/patrimonio
  6. http://www.cm-paredes-coura.pt/portal/page/paredesdecoura/portal_municipal/Turismo/Percursos_Pedestres
  7. www.anmp.pt, abgerufen am 2. Februar 2013