Park Key

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Park Key
Park Key als natürlicher Damm für den U.S. Highway 1, Blickrichtung Ost
Park Key als natürlicher Damm für den U.S. Highway 1, Blickrichtung Ost
Gewässer Golf von Mexiko
Atlantischer Ozean
Inselgruppe Lower Florida Keys
Geographische Lage 24° 39′ 8″ N, 81° 32′ 52″ W24.652166666667-81.5477777777781Koordinaten: 24° 39′ 8″ N, 81° 32′ 52″ W
Park Key (Florida)
Park Key
Länge 1,5 km
Breite 260 m
Fläche 28,5312 ha
Höchste Erhebung m
Einwohner (unbewohnt)

Park Key ist eine kleine, unbewohnte Insel auf den Lower Florida Keys, 22 Kilometer östlich der Stadt Key West gelegen.

Der U.S. Highway 1 oder auch Overseas Highway überquert Park Key bei MM 18, zwischen Lower Sugarloaf Key im Westen (getrennt durch den North Harris Channel) und Upper Sugarloaf Key im Oste (getrennt durch den Park Sound), in der Mitte des Upper Sugarloaf Sound. Sie dient als natürlicher Damm.

Entlang des Highway 1 ist die Insel 1500 Meter lang. Ihre Breite variiert zwischen 75 und 260 Metern und beträgt durchschnittlich 190 Meter. Die Fläche der Insel beträgt genau 285.312 m², oder rund 28,5 Hektar.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Blocks 2090 bis 2091, Census Tract 9716, Monroe County, Florida (Daten der Volkszählung 2000): [1]