Parkmore (Whiskybrennerei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parkmore
Parkmore Distillery, Dufftown - geograph.org.uk - 289841.jpg
Land Schottland
Region Speyside
Geographische Lage 57° 27′ 16,5″ N, 3° 7′ 9″ W57.454595-3.119164Koordinaten: 57° 27′ 16,5″ N, 3° 7′ 9″ W
Typ Malt
Status 1931 geschlossen
Eigentümer
Gegründet 1894
Gründer Parkmore Distillery Co.

Parkmore, war eine Whiskybrennerei in Dufftown, Banffshire, Moray, Schottland. Der erzeugte Brand war somit der Whiskyregion Speyside zuzuordnen. Sie lag in der Nähe der heute noch aktiven Brennereien Glendullan und Glenfiddich. Die Brennereigebäude sind in den schottischen Denkmallisten in die Kategorie B einsortiert.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Brennerei wurde 1894 von der Parkmore Distillery Co. zur Herstellung von Malt Whisky gegründet. Um das Jahr 1900 übernahmen James Watson & Co. das Unternehmen, die wiederum 1923 von John Dewar & Sons übernommen wurden. 1925 gelangte die Brennerei in die Hände von Distillers Company Ltd. (DCL) und schließlich 1930 zu Scottish Malt Distillers (SMD), die den Betrieb 1931 endgültig einstellten. Die Lagerhäuser wurden anschließend noch länger genutzt. Zahlreiche Gebäude der alten Parkmore-Brennerei sind bis heute vorhanden und sie gilt als die besterhaltene Brennerei aus der Zeit des Whiskybooms gegen Ende des Viktorianischen Zeitalters.[2][3]

Weiterführende Informationen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag in die schottischen Denkmallisten
  2. Ulf Buxrud: Lost Scotch Malt Whisky Distilleries 1888–1945, 2000
  3. Eintrag auf wormtub.com