Parksosaurus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parksosaurus
Lebendrekonstruktion von Parksosaurus warreni

Lebendrekonstruktion von Parksosaurus warreni

Zeitliches Auftreten
Oberkreide (frühes Maastrichtium)[1]
72 bis 69,9 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Dinosaurier (Dinosauria)
Vogelbeckensaurier (Ornithischia)
Ornithopoda
Hypsilophodontidae
Parksosaurus
Wissenschaftlicher Name
Parksosaurus
Sternberg, 1937
Art
  • Parksosaurus warreni (Parks, 1926)

Parksosaurus („Parks' Echse[2]) ist eine Gattung der Vogelbeckendinosaurier aus der späten nordamerikanischen Oberkreide (frühes Maastrichtium).

Er gehört zu den Hypsilophodontidae, eine Gruppe kleiner Pflanzenfresser. Die einzige wissenschaftlich beschriebene Art (Typusart) ist Parksosaurus warreni.[3]

Beschreibung[Bearbeiten]

Größenvergleich

Parksosaurus erreichte eine Länge von etwa 2,5 Meter und wog etwa so viel wie ein heutiger Wolf[2]. Die Zähne des Tieres mit ihren niedrigen, gerundeten Graten sind einzigartig unter allen bekannten Vogelbeckendinosauriern[4].

Wie bei allen Hypsilophodontiden war seine Verteidigungsstrategie auf die Flucht ausgerichtet. Er konnte wahrscheinlich gut beschleunigen und auf diese Weise entkommen.

Fossilfunde[Bearbeiten]

Fossilien der Gattung stammen aus dem Maastrichtium der kanadischen Provinz Alberta. Das Typusskelett der Art P. warreni hat die Katalognummer ROM 804. Es handelt sich um ein Teilskelett. Typuslokalität ist die Rumsey Ferry Road mit einem terrestrisch abgelagerten Sandstein aus der Horseshoe-Canyon-Formation.[3] Von Parksosaurus wurde ein unvollständiger Schädel gefunden. Die linke Schädelseite war beim Fund noch in situ und ist gut erhalten, die rechte Seite war jedoch der Verwitterung ausgesetzt und ist zerbrochen.

Namensgebung[Bearbeiten]

William Parks veröffentlichte 1926 die Erstbeschreibung einer neuen Art und stellte sie in die Gattung Thescelosaurus. Charles Mortram Sternberg ordnete die Art in seiner Arbeit von 1937 der von ihm neu aufgestellten Gattung Parksosaurus zu.[3] Thescelosaurus und Parksosaurus sind nahe verwandt[2].

Quellen[Bearbeiten]

Schädel von Parkosaurus

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gregory S. Paul: The Princeton Field Guide To Dinosaurs. Princeton University Press, Princeton NJ u. a. 2010, ISBN 978-0-691-13720-9, S. 277, Online.
  2. a b c Thomas R. Holtz Jr.: Supplementary Information. zu: Thomas R. Holtz Jr.: Dinosaurs. The most complete, up-to-date Encyclopedia for Dinosaur Lovers of all ages. Random House, New York NY 2007, ISBN 978-0-375-82419-7, online (PDF; 184,08 KB).
  3. a b c The Paleobiology Database - Parksosaurus warreni Stand: 25. August 2005. Zuletzt abgerufen am 26. September 2014
  4. Don Lessem, Donald F. Glut: The Dinosaur Society's Dinosaur Encyclopedia. Random House, New York NY u. a. 1993, ISBN 0-679-41770-2, S. 361.

Weiterführende Literatur[Bearbeiten]

  • William A. Parks: Thescelosaurus Warreni. A new species of Orthopodous dinosaur from the Edmonton formation of Alberta (= University of Toronto Studies. Geological Series. Bd. 21, ISSN 0372-4913). University Library, Toronto 1926.
  • Charles M. Sternberg: Classification of Thescelosaurus, with a description of a new species. In: Proceedings of the Geological Society of America. 1937, ISSN 0160-2381, S. 375.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Parksosaurus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien