Parksville (British Columbia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parksville
Die Tigh-Na-Mara Beachfront
Die Tigh-Na-Mara Beachfront
Lage in British Columbia
Parksville (British Columbia)
Parksville
Parksville
Staat: Kanada
Provinz: British Columbia
Regionaldistrikt: Regional District of Nanaimo
Koordinaten: 49° 19′ N, 124° 19′ W49.3193375-124.3136412Koordinaten: 49° 19′ N, 124° 19′ W
Fläche: 14,44 km²
Einwohner:
– Metropolregion:
11.977 (Stand: 2011)
27.822 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 829,4 Einw./km²
Zeitzone: Pacific Time (UTC−8)
Postleitzahl: V9P 2H3
Vorwahl: +1 250, 778
Gründung: 1945 (incorporated Village)

Parksville ist eine Kleinstadt im Westen der kanadischen Provinz British Columbia. Sie liegt an der Kreuzung der Highways 4A und 19A auf Vancouver Island, im Regional District of Nanaimo.

Geografie[Bearbeiten]

Parksville befindet sich rund 7 Kilometer südöstlich von Qualicum Beach und etwa 37 Kilometer nordwestlich von Nanaimo. An der Parksville Bay, unmittelbar an der Westküste Vancouver Island gelegen, liegt die Stadt direkt an der Straße von Georgia.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Ansiedlung reicht weiter zurück als nur die allgemeine Betrachtung durch Euröpäer, da vor einer Ansiedlung von Europäern das Gebiet schon Siedlungs- und Jagdgebiet der First Nation war.

Die ersten Erwähnung in Karten findet sich durch die Spanier 1791. Dabei wird das Gebiet zwischen dem Englishman River (spanische Bezeichnung „Rio de Grullas“) und dem French Creek (spanische Bezeichnung „Punta de Leonardo“) beschrieben. Durch die Engländer erfolgte eine erste Erwähnung 1873 mit der Farm eines gewissen John Hirst.[1] 1877 wurde hier dann ein Postoffice eingerichtet. 1901 erreichte dann die Esquimalt and Nanaimo Railway den Ort und sorgte für weiteres Wachstum. Mit der Eisenbahn begann dann auch der Tourismus in Parksville. Bisher hat der Ort hauptsächlich von Forst- und Landwirtschaft gelebt hatte.

Die Zuerkennung der kommunalen Selbstverwaltung (incorporated) für die Gemeinde (Village) erfolgte am 19. Juni 1945. Die Anerkennung als Stadt (Town) erfolgte am 30. März 1978, sowie als Stadt (City) am 1. Mai 1986.[Anmerkung 1]

Demographie[Bearbeiten]

Der Zensus im Jahre 2011 ergab für die kleine Stadt eine Bevölkerungszahl von 11.977 Personen.[2] In der Metropolregion leben 27.822 Personen.

Trivia[Bearbeiten]

In der Stadt findet seit 1982 jedes Jahr, im Rahmen des „Beachfest“, ein Sandskulpturenwettbewerb statt. Dieser ist ein Qualifikationswettbewerb für die „World Championship of Sand Sculpting”.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Parksville, British Columbia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Walbran, John T. British Columbia Coast Names, 1592-1906: their origin and history. Ottawa, 1909
  2. Statistics Canada (2011 Census). Parksville Community Profile

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Die Angaben zur kommunalen Selbstverwaltung weichen in der deutschsprachigen Version von denen der englischsprachigen Version ab. In der deutschsprachigen Version wurden die Daten auf der Grundlage des BC Geographical Names Information Systems übernommen.