Parlament (Sierra Leone)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parlament (Sierra Leone)
Logo Parlamentsgebäude
Logo
Basisdaten
Sitz: Tower Hill in Freetown
Legislaturperiode: 5 Jahre
Abgeordnete: 112 (+12)
Aktuelle Legislaturperiode
Letzte Wahl: 2012
Vorsitz: Sheku Badara Basiru Dumbuya[1]
Sitzverteilung: APC 70 Sitze
SLPP 42
Chiefs 12
(Juni 2014)[2]
Website
www.parliament.gov.sl

Das Parlament von Sierra Leone (englisch Parliament of Sierra Leone) ist das Parlament im Einkammersystem des westafrikanischen Staates Sierra Leone. Es wird selten auch als „Repräsentantenhaus“ (engl. House of Representatives) bezeichnet.

Das Parlament von Sierra Leone umfasst 124 Abgeordnete, von denen 112 für jeweils fünf Jahre in 112 Wahlkreisen direkt gewählt werden. 12 Sitze sind für Stammeshäuptlinge (Paramount Chiefs) garantiert. Wahlberechtigt sind Staatsbürger ab 18 Jahren.[3][4]

Der Speaker (Parlamentspräsident) ist seit 2013 Sheku Badara Basiru Dumbuya.[1]

Wahlen[Bearbeiten]

Sierra Leone Parlamentssitze[2]
  • APC: 70 Sitze
  • SLPP: 42 Sitze
  • Chiefs: 12 Sitze

Die Wahlen in Sierra Leone 2012 fanden am 17. November 2012 statt. Der All People’s Congress (APC) erhielt 67 Sitze, die Sierra Leone People’s Party (SLPP) 42 Sitze, drei Sitze blieben vorerst vakant.[5] Nach einer Nachwahl im Wahlbezirk 97 im Februar 2013 und einer gerichtlichen Prüfung von zwei Mandaten (Wahlbezirke 5 und 15) hat der APC 70 Parlamentssitze und die SLPP 42 Sitze.[2]

Parlamentsgebäude[Bearbeiten]

Das Parlamentsgebäude befindet sich in der Hauptstadt Freetown auf dem Tower Hill. Auf Tower Hill befand sich seit 1792 Fort Thornton, die Bastion des Fort Thornton ist teilweise erhalten.

Das Parlamentsgebäude wurde von israelischen Architekten im Stil des Brutalismus entworfen und 1961 rechtzeitig zur Unabhängigkeitserklärung gebaut.[6][7]


Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Speaker HONOURABLE SHEKU BADARA BASIRU DUMBUYA (ORSL). In: www.parliament.gov.sl. Abgerufen am 30. März 2015.
  2. a b c LÄNDERINFORMATIONSBLATT Republik Sierra Leone (Juni 2014). In: www.bamf.de - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Abgerufen am 30. März 2015.
  3. THE CONSTITUTION OF SIERRA LEONE, 1991 (Act No. 6 of 1991)
  4. The Constitution of Sierra Leone (Amendment) Act, 2001. Being an Act to amend the Constitution of Sierra Leone, 1991.
  5. IPU PARLINE database: SIERRA LEONE (Parliament). In: ipu.org Interparlamentarische Union. Abgerufen am 30. März 2015.
  6. Rama Musa: The Al-Aqsa of Africa - Sierra Leone’s Israeli-Built Parliament Building and the Jewish State’s Engagement in Africa. 3. Januar 2013. Abgerufen am 30. März 2015.
  7. PARLIAMENT CONNECTS - A GUIDE TO ACCESSING SIERRA LEONE’S HOUSE OF PARLIAMENT parliament.gov.sl, 2014