Parlamentswahl im Iran 1992

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Iranischen Parlamentswahlen 1992 fanden am 10. April 1992[Anm. 1] statt. Es waren die ersten Parlamentswahlen nach dem Tod des Obersten Rechtsgelehrten Ruhollah Chomeini in Iran. Zwei Fraktionen standen zur Wahl, die Pragmatiker mit der Nähe zum Präsidenten Rafsandschani - die sich letztlich bei der Wahl durchsetzten - und die Radikalen, mit „post-revolutionären“ Idealen.[1]

Ergebnis[Bearbeiten]

Stimmen Anteil in %
Wahlberechtigte 32.465.558 100
Wähler 18.767.042 57,71
registrierte Kandidaten 3.233 100
zugelassene Kandidaten[Anm. 2] 2.741 84,78
gewählte männliche Kandidaten 261 96,67
gewählte weibliche Kandidaten 9[Anm. 3] 3,33

[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Die zweite Runde (Nachwahlen) fand am 8. Mai 1992 statt.
  2. durch den Wächterrat
  3. 82 Frauen ließen sich zur Wahl registrieren

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ipu.org ELECTIONS HELD IN 1992, abgerufen am 11. Februar 2013
  2. web.archive.org: princeton.edu 1992 Parliamentary Election, abgerufen am 11. Februar 2013