Parlamentswahl in Australien 2004

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
QS Ereignisse Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Verbesserungsmöglichkeiten auf der Qualitätssicherungsseite des WikiProjekts Ereignisse eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus diesem Themengebiet auf ein höheres Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Lücken oder Probleme dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion!
Eugène Delacroix - La liberté guidant le peuple.jpg
Wahl zum australischen Repräsentantenhaus 2004
(in %) [1]
 %
50
40
30
20
10
0
40,5
37,6
7,2
5,9
2,4
2,0
1,2
1,2
2,0
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2001
 %p
   4
   2
   0
  -2
  -4
+3,4
-0,2
+2,2
+0,3
-0,5
+2,0
-3,8
-3,1
-0,3
Sitzverteilung Repräsentantenhaus
60
3
1
12
74
60 12 74 
Von 150 Sitzen entfallen auf:

Die Parlamentswahl in Australien 2004 fand am 9. Oktober 2004 statt. Es war die Wahl zum 41. australischen Parlament. Von den beiden Parlamentskammern wurde das Repräsentantenhaus (Unterhaus) vollständig und der Senat (Oberhaus) teilweise neu gewählt.

Die seit der Wahl von 1996 regierende Koalition aus Liberal Party und National Party hatte die Wahl klar gewonnen und wurde damit in ihrem Amt bestätigt. Sie konnte ihre absolute Mehrheit der Sitze sogar noch ausbauen. Wahlverlierer war die oppositionelle Labor Party.

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Repräsentantenhaus[Bearbeiten]

Ergebnis der Wahl zum Repräsentantenhaus 2004 (IRV)
Partei Stimmen Sitze
Anzahl  % +/− Anzahl +/−
Liberal Party of Australia (LPA) 4.741.458 40,47 +3,39 74 +6
Australian Labor Party (ALP) 4.409.117 37,64 −0,20 60 −5
Australian Greens 841.734 7,19 +2,23
National Party of Australia (NPA) 690.275 5,89 +0,28 12 −1
Unabhängige 286.206 2,44 −0,46 3
Family First Party (FFP) 235.315 2,01 +2,01
Australian Democrats (AD) 144.832 1,24 −4,17
One Nation 139.956 1,19 −3,15
Christian Democratic Party (CDP) 72.241 0,62 +0,02
Citizens Electoral Council (CEC) 42.349 0,36 +0,20
Country Liberal Party (CLP) 39.855 0,34 +0,02 1
Socialist Alliance 14.155 0,12 +0,12
Sonstige 57.639 0,49
gesamt 11.715.132 100,00 150
Wahlberechtigte 13.098.461
Wahlbeteiligung (Wahlpflicht) 94,32 %
abgegebene Stimmen 12.354.983
ungültige Stimmen 639.851
Quelle: australische Wahlkommission[1]

Senat[Bearbeiten]

Neu gewählt wurden 40 der 76 Sitze.

Ergebnis der Wahl zum Senat 2004 (STV)
Partei Stimmen Sitze
Anzahl  % +/− Gewonnen Gesamt +/−
Australian Labor Party (ALP) 4.186.715 35,02 +0,70 16 28
Liberal/National (Joint Ticket) 3.074.952 25,72 +1,85 6
Liberal Party of Australia (LPA) 2.109.978 17,65 +1,96 13 33 +2
Australian Greens 916.431 7,67 +2,73 2 4 +2
Australian Democrats (AD) 250.373 2,06 −5,16 4 −4
Family First Party (FFP) 210.567 1,76 +1,76 1 1 +1
One Nation 206.455 1,73 −3,81 −1
National Party of Australia (NPA) 163.261 1,37 −0,55 1 5 +2
Country Liberal Party (CLP) 41.923 0,35 1 1
Sonstige 792.994 6,67
gesamt 11.953.649 100,00 40 76
Wahlberechtigte 13.098.461
Wahlbeteiligung (Wahlpflicht) 94,82 %
abgegebene Stimmen 12.420.019
ungültige Stimmen 466.370
Quelle: australische Wahlkommission[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c offizielles Ergebnis der Parlamentswahl in Australien 2004 – australische Wahlkommission (englisch)