Parlamentswahl in Finnland 1913

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parlamentswahl in Finnland 1913
(in %) [1]
 %
50
40
30
20
10
0
43,1
19,9
14,1
13,1
7,9
1,8
0,1
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1911
 %p
   4
   2
   0
  -2
  -4
+3,1
-1,8
-0,8
-0,2
+0,1
-0,4
± 0,0
Sonst.
90
25
29
18
38
90 25 29 18 38 
Von 200 Sitzen entfallen auf:

Die Parlamentswahl in Finnland 1913 (finnisch Eduskuntavaalit 1913; schwedisch Riksdagsvalet 1913) fand am 1. und 2. August 1913 statt. Es war die Wahl zum 6. finnischen Parlament.

Die Macht des Parlaments war im Vorfeld von der russischen Herrschaft stark geschmälert worden.

Teilnehmende Parteien[Bearbeiten]

Es traten 6 verschiedene Parteien zur Wahl an:

Partei Ausrichtung Spitzenkandidat
Sozialdemokratische Partei Finnlands
Suomen Sosialidemokraattinen Puolue (SDP)
Finlands Socialdemokratiska Parti
sozialdemokratisch Matti Paasivuori
Finnische Partei
Suomalainen Puolue (SP)
Finska partiet
konservativ-fennoman
Jungfinnische Partei
Nuorsuomalainen Puolue (NSP)
Ungfinska partiet
national-liberal
Schwedische Volkspartei
Ruotsalainen Kansanpuolue (RKP)
Svenska Folkpartiet (SFP)
liberal Axel Lille
Landbund
Maalaisliitto (ML)
Agrarförbundet
sozialliberal Kyösti Kallio
Christlicher Arbeiterbund Finnlands
Suomen Kristillisen Työväen Liitto (KTL)
Finlands kristliga arbetarförbund
christlich-sozialdemokratisch

Wahlergebnis[Bearbeiten]

Die Wahlbeteiligung lag bei 51,1 %,[2][3] und damit 8,7 % unter der Wahlbeteiligung bei der Parlamentswahl 1911. Dies war auch die bis dahin niedrigste Wahlbeteiligung in der Geschichte der Wahlen zum finnischen Parlament.

Der Abstand zwischen den zwei stärksten Parteien, der Sozialdemokraten und der Finnischen Partei wurde wie bei den Wahlen zuvor größer. Die SDP erreichte 90 Sitze und damit mehr als doppelt so viele wie die Finnische Partei. Der Christliche Arbeiterbund erhielt 1913 kein Mandat mehr im Eduskunta.

Ergebnis der Parlamentswahl in Finnland 1913
Partei Stimmen Sitze
Anzahl  % +/− Anzahl +/−
Sozialdemokratische Partei Finnlands (SDP) 312.214 43,11 +3,08 90 +4
Finnische Partei (SP) 143.982 19,88 −1,83 38 −5
Jungfinnische Partei (NSP) 102.313 14,13 −0,75 29 +1
Schwedische Volkspartei (RKP) 94.672 13,07 −0,24 25 −1
Landbund (ML) 56.977 7,87 +0,03 18 +2
Christlicher Arbeiterbund Finnlands (KTL) 12.850 1,77 −0,38 −1
Sonstige 1.296 0,18 +0,09
Gesamt 724.304 100,00 200
Wahlbeteiligung 51,1 %
Quelle:[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Offizielles Ergebnis Parlamentswahl 1913 yle.fi (Finnisch)
  2. www.stat.fi
  3. www.vaalit.fi (PDF; 59 kB)