Parlamentswahl in Finnland 1930

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parlamentswahl in Finnland 1930
(in %) [1]
 %
40
30
20
10
0
34,2
27,3
18,1
10,0
5,8
1,9
1,0
1,7
Sonst.
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1929
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
-10
-12
-14
+6,8
+1,1
+3,6
-1,5
+0,2
+0,8
-12,5
+1,5
Sonst.
66
13
20
59
42
66 13 20 59 42 
Von 200 Sitzen entfallen auf:
  • SDP: 66
  • Sonst.: 13
  • RKP: 20
  • ML: 59
  • KOK: 42

Die Parlamentswahl in Finnland 1930 (finnisch Eduskuntavaalit 1930; schwedisch Riksdagsvalet 1930) fand am 1. und 2. Oktober 1930 statt. Es war die Wahl zum 14. finnischen Parlament.

Präsident Lauri Kristian Relander hatte im Vorfeld das Parlament aufgelöst, das sich wegen der Kommunistengesetze in einem schweren Streit befand.

Die Sozialdemokraten, die 1929 ihre Stellung als stärkste Partei im Parlament verloren hatten, legten um fast sieben Prozentpunkte hinzu. Der Landbund gewann zwar leicht an Stimmen, jedoch nicht in denselben Ausmaßen wie die Sozialdemokraten hinzugewannen. Die Nationale Sammlungspartei konnte ihre Anzahl an Sitzen im Parlament um 14 auf 42 steigern. Die Schwedischen Linken waren mit einem Sitz im Parlament vertreten. Das aufgelöste Sozialistisches Arbeiter- und Kleinbauernwahlbündnis trat nicht mehr an und eine inoffizielle Nachfolgerliste konnte den Einzug in den Reichstag nicht schaffen.

Teilnehmende Parteien[Bearbeiten]

Es traten 8 verschiedene Parteien und ein Bündnis zur Wahl an:

Partei Ausrichtung Spitzenkandidat
Sozialdemokratische Partei Finnlands
Suomen Sosialidemokraattinen Puolue (SDP)
Finlands Socialdemokratiska Parti
sozialdemokratisch Kaarlo Harvala
Landbund
Maalaisliitto (ML)
Agrarförbundet
sozialliberal Petter Heikkinen
Nationale Sammlungspartei
Kansallinen Kokoomus (KOK)
Samlingspartiet
konservativ Kyösti Haataja
Sozialistische Arbeiter- und Kleinbauernwahlorganisation
Sosialistinen Työväen ja Pienviljelijöiden Vaalijärjestö (STPV)
sozialistisch
Schwedische Volkspartei
Ruotsalainen Kansanpuolue (RKP)
Svenska Folkpartiet (SFP)
liberal Eric von Rettig
Nationale Fortschrittspartei
Kansallinen Edistyspuolue (ED)
Framstegspartiet
liberal Valto Tuomioja
Kleinbauernpartei Finnlands
Suomen Pienviljelijäin Puolue (SPP)
links
Schwedische Linke
Ruotsalainen Vasemmisto (RV)
Svensk Vänster (SV)
republikanisch
Vaterländisches Wahlbündnis / Kleingruppen
Isänmaallisen Vaaliliiton / Pienryhmät

Wahlergebnis[Bearbeiten]

Die Wahlbeteiligung lag bei 65,9% [2][3] und damit 10,3 Prozentpunkte über der Wahlbeteiligung bei der letzten Parlamentswahl 1929.

Ergebnis der Parlamentswahl in Finnland 1930
Partei Stimmen Sitze
Anzahl  % +/− Anzahl +/−
Sozialdemokratische Partei Finnlands (SDP) 386.026 34,16 +6,80 66 +7
Landbund (ML) 308.280 27,28 +1,13 59 −1
Nationale Sammlungspartei (KOK) 203.958 18,05 +3,54 42 +14
Schwedische Volkspartei (RKP) 113.318 10,03 −1,42 20 −3
Nationale Fortschrittspartei (ED) 65.830 5,83 +0,23 11 +4
Kleinbauernpartei Finnlands (SPP) 20.883 1,85 +0,77 1 +1
Sozialistische Arbeiter- und Kleinbauernwahlorganisation (STPV) 11.504 1,02 −12,45 −23
Schwedische Linke (RV) 9.226 0,82 +0,82 1 +1
Vaterländisches Wahlbündnis/Kleingruppen 9.085 0,80
Sonstige 1.918 0,17 −0,09
Gesamt 1.130.028 100,00 200
Wahlbeteiligung 65,9%
Quelle:[1]

Nach der Wahl[Bearbeiten]

Pehr Evind Svinhufvud war am 4. Juli Ministerpräsident geworden und führte seine bürgerliche Regierung bestehend aus Fortschrittspartei, Schwedischer Volkspartei, Landbund und Sammlungspartei bis zum 21. März 1931. Von da an regierte Juho Sunila (Landbund) 635 Tage bis zum 14. Dezember 1932. Toivo Kivimäki (Fortschrittspartei) übernahm daraufhin das Amt des Ministerpräsidenten und blieb vier Jahre in diesem Amt.

Übersicht:

  1. Kabinett Svinhufvud II - Pehr Evind Svinhufvud (Kok.) - Regierung: Kok., ed., ML, RKP (4. Juli 1930 bis 21. März 1931)
  2. Kabinett Sunila II - Juho Sunila (ML) - Regierung: ML, Kok., Ed., RKP (21. März 1931 bis 14. Dezember 1932)
  3. Kabinett Kivimäki - Toivo Kivimäki (Ed.) - Regierung: Ed., ML, Kok., RKP (14. Dezember 1932 bis 7. Oktober 1936)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Offizielles Ergebnis Parlamentswahl 1930 yle.fi (Finnisch)
  2. www.stat.fi
  3. www.vaalit.fi (PDF-Datei; 58 kB)