Parlamentswahl in Portugal 1991

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parlamentswahl 1991
(in %)[1]
 %
60
50
40
30
20
10
0
50,60
29,13
8,80
4,43
1,68
0,61
2,83
1,93
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1987
 %p
   8
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
+0,38
+6,89
-3,34
-0,01
+1,68
-4,30
-1,04
-0,25
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
h Leere oder ungültige Stimmzettel
17
72
1
135
5
17 72 135 
Von 230 Sitzen entfallen auf:
Palácio de São Bento, portugiesischer Parlamentssitz

Die Parlamentswahl in Portugal 1991 fand am 6. Oktober statt. Sie ergab eine Mehrheit für die regierende sozialdemokratische Partei. Die Partido Social Democrata gewann die dritte Wahl in Folge, zum zweiten Mal nach 1987 mit absoluter Mehrheit. Aníbal Cavaco Silva konnte seine dritte Amtszeit als Ministerpräsident antreten. Die Wahlbeteiligung lag bei 67,8 %.[2] Die Wahl erfolgte nach dem D’Hondt-Verfahren.

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Partei Stimmen Sitze
Anzahl  % +/− Anzahl +/−
  Partido Social Democrata 2.902.351 50,6 +0,4 135 −13
  Partido Socialista 1.670.758 29,1 +6,9 72 +12
  Coligação Democrática Unitária 504.583 8,8 −3,3 17 −14
  Centro Democrático e Social 254.317 4,4 −0,0 5 +1
  Partido da Solidariedade Nacional 96.096 1,7 1
  Partido Socialista Revolucionário 64.159 1,1 +0,5
  Partido Comunista dos Trabalhadores Portugueses 48.542 0,9 +0,5
  Partido Renovador Democrático 35.077 0,6 −4,3 −7
  Partido Popular Monárquico 25.216 0,4 +0,0
  Partido Democrático do Atlântico 10.842 0,2
  Frente da Esquerda Revolucionária 6.661 0,1
  União Democrática Popular 6.157 0,1 −0,8
  Leeren Stimmzettel 47.652 0,8 −0,1
  Ungültige Stimmzettel 63.020 1,1 −0,2
  Gesamt 5.735.431 100,0 230 −20
Wahlberechtigte 8.462.357
Wahlbeteiligung 67,8 %
Quelle:[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deputados e Grupos Parlamentares
  2. a b Resultados Eleitorais, auf eleicoes.cne.pt, abgerufen am 30. Januar 2012