Paso de la Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt einen Stadtteil Montevideos. Gleichen Namens ist eine Kleinsiedlung in der argentinischen Provinz Entre Ríos, Paso de la Arena (Entre Ríos).
Lage von Paso de la Arena in Montevideo
Karte von Paso de la Arena
Av. Batlle Berres in Paso de la Arena nahe dem Arroyo Pantanoso.

Paso de la Arena ist ein Stadtviertel (barrio) der uruguayischen Hauptstadt Montevideo.

Lage[Bearbeiten]

Es befindet sich im äußersten Westen des Departamentos Montevideo. Paso de la Arena grenzt dabei im Süden und Südwesten an die Küste des Río de la Plata, sowie an die Stadtteile Casabó - Pajas Blancas und La Paloma - Tomkinson. Während im Osten Nuevo París und Conciliación anschließen, führt im Nordosten Lezica - Melilla das Stadtgebiet fort. Nördlich bis nordwestlich schließt sich, getrennt durch die Mündung des Río Santa Lucía, das Gebiet des Departamento San José an.[1] Das Gebiet von Paso de la Arena ist dem Municipio A zugeordnet.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten]

Durch Paso de la Arena verläuft die Fernstraße Ruta 1. Im Osten des Viertels befindet sich die Verzweigung mit der Ruta 5.

Sport[Bearbeiten]

In Paso de la Arenas ist der Fußballverein Huracán Football Club ansässig.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte des Nationalen uruguayischen Statistik-Instituts zur Einteilung der Barrios von Montevideo (PDF; 1,6 MB), abgerufen am 17. März 2014
  2. Club Huracán del Paso de la Arena (spanisch), abgerufen am 17. März 2014
  3. Historia del Club (spanisch), abgerufen am 17. März 2014

-34.823472222222-56.327055555556Koordinaten: 34° 49′ S, 56° 20′ W