Pasqual Ferry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pasqual Ferry 2009

Pasqual Ferry (* 24. März 1961 in Spanien; eigentlich Pascual Ferrándiz Arroyo; alternative Pseudonyme Paschalis, Pascual und Pascal Ferry) ist ein spanischer Comiczeichner.

Leben und Arbeit[Bearbeiten]

Ferry begann in den frühen 1990er Jahren als hauptberuflicher Comiczeichner zu arbeiten. Seither hat er vor allem Engagements für die beiden führenden US-amerikanischen Comicverlage DC-Comics und Marvel Comics wahrgenommen. Für DC zeichnete Ferry dabei Hefte der Serien Action Comics (#786–789, 792–793, 798, 800) und Superboy, sowie die Miniserie Adam Strange: Planet Heist (#1–8) und den One Shot Seven Soldiers: Mister Miracle.

Für Marvel gestaltete er Hefte der Titel Plasmer, Heroes for Hire, 2099: World of Tomorrow (1996) und Warlock (1999). Zu den Autoren mit denen Ferry in der Vergangenheit besonders häufig zusammengearbeitet hat zählen dabei unter anderen Joe Kelly und Grant Morrison.